PHOENIX

phoenix runde: "Immer mehr Dieselfahrverbote - Mobilität am Limit" - Donnerstag, 22. November 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Freie Fahrt für freie Bürger. Von wegen! Essen, Gelsenkirchen, Bonn, Berlin - für Dieselfahrer gelten in immer mehr Kommunen Fahrverbote. Sie müssen ausbaden, was die Automobilindustrie versäumt und vertuscht hat. Umrüsten, umtauschen, neu kaufen - so oder so bleiben Kosten am Autobesitzer hängen.

"Auf lange Sicht muss jedoch in Sachen Mobilität ein Umdenken stattfinden", fordern Mobilitätsforscher. Es gebe viel zu viele Autos, zu wenige oder zu schlechte Alternativen zum eigenen PKW, ein zu langes Festhalten am Diesel.

Wie sinnvoll sind Fahrverbote? Welche Konsequenzen haben sie? Wie sollen Kommunen kontrollieren, ob die Verbote eingehalten werden? Wie sehen attraktive Alternativen zum Auto aus und was kosten sie? Welche neuen Konzepte sind in Sachen Mobilität nötig?

Darüber diskutiert Moderatorin Anke Plättner u.a. mit:

   - Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und 
     Gemeindebund
   - Barbara Metz, Stellv. Bundesgeschäftsführerin Deutsche 
     Umwelthilfe 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: