Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

10.09.2007 – 16:28

PHOENIX

PROGRAMMHINWEIS Mittwoch, 12. September 2007, 22.15 Uhr PHOENIX Runde Alles im Griff? - Die Politik der Angela Merkel

    Bonn (ots)

Angela Merkel - unangefochten an der Spitze aller aktuellen Umfragen. Mehr als drei Viertel aller Deutschen wollen sie weiterhin als Kanzlerin. Jetzt geht sie mit ehrgeizigen Vorhaben in die zweite Phase der Legislaturperiode. Ihre Maxime: "Wachstum, Wohlstand, Aufschwung für alle."

    Von Deutschland als Sanierungsfall ist keine Rede mehr. Im ersten Halbjahr dieses Jahres weist der Gesamtetat der Bundesrepublik erstmalig seit der Wiedervereinigung ein Plus von mehr als einer Milliarde Euro aus. Der Finanzminister hält sogar einen Staatshaushalt ohne neue Schulden im nächsten Jahr für möglich. Steuergeschenke soll es dennoch nicht geben.

    Wohin geht also das Geld? Wer profitiert wirklich vom Aufschwung? Wo sind Investitionen nötig? Wer sind die Verlierer des Aufschwungs? Und: Ist der Aufschwung Angela Merkels Verdienst?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Hildegard Müller (CDU), Gesine Lötzsch (Die Linke), Corinna Emundts (Freie Journalistin) und Viola Neu (Parteienforscherin , Konrad-Adenauer-Stiftung).

    Wiederholung  um 00.00 Uhr.

    Angela Merkel - unangefochten an der Spitze aller aktuellen Umfragen. Mehr als drei Viertel aller Deutschen wollen sie weiterhin als Kanzlerin. Jetzt geht sie mit ehrgeizigen Vorhaben in die zweite Phase der Legislaturperiode. Ihre Maxime: "Wachstum, Wohlstand, Aufschwung für alle."

    Von Deutschland als Sanierungsfall ist keine Rede mehr. Im ersten Halbjahr dieses Jahres weist der Gesamtetat der Bundesrepublik erstmalig seit der Wiedervereinigung ein Plus von mehr als einer Milliarde Euro aus. Der Finanzminister hält sogar einen Staatshaushalt ohne neue Schulden im nächsten Jahr für möglich. Steuergeschenke soll es dennoch nicht geben.

    Wohin geht also das Geld? Wer profitiert wirklich vom Aufschwung? Wo sind Investitionen nötig? Wer sind die Verlierer des Aufschwungs? Und: Ist der Aufschwung Angela Merkels Verdienst?

    Gaby Dietzen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Hildegard Müller (CDU), Gesine Lötzsch (Die Linke), Corinna Emundts (Freie Journalistin) und Viola Neu (Parteienforscherin , Konrad-Adenauer-Stiftung).

    Wiederholung  um 00.00 Uhr.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung