Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

20.03.2018 – 11:57

VdTÜV Verband der TÜV e.V.

Statement zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto in Tempe/Arizona

Zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto in Tempe/Arizona gibt Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbandes (VdTÜV) ein Statement ab.

Gerne senden wir Ihnen unser Statement zu und würden uns über eine Veröffentlichung freuen.

Zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto in Tempe/Arizona erklärt Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbandes (VdTÜV): "Der Unfall, durch den eine Frau ums Leben kam, ist tragisch. Nun müssen die Ursachen lückenlos aufgeklärt werden. Es zeigt sich einmal mehr, dass bei technischen Innovationen in der Mobilität die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer an oberster Stelle stehen muss.

In die Entwicklung autonomer Fahrzeuge müssen daher von Anfang an unabhängige IT-Sicherheitsexperten eingebunden sein. Zudem ist es zwingend notwendig, dass digitale Sicherheitssysteme auch Bestandteil der routinemäßigen Untersuchung von Fahrzeugen werden. Nur so können die neuen digitalen Technologien ihre Sicherheitsversprechen einlösen und gesellschaftliche Akzeptanz finden. Wir werden dieses Thema auf unserer TÜV Mobility Conference am 18. und 19. April in Berlin ausgiebig diskutieren."

Geraldine Salborn
Verband der TÜV e.V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Friedrichstraße 136 | D-10117 Berlin
T.: +49 30 760095-400
presse@vdtuev.de
www.vdtuev.de 
twitter.com/vdtuev_news 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VdTÜV Verband der TÜV e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version