BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Einweihung des neuen Unterkunftsgebäudes im LAFP NRW in Selm-Bork

    Selm-Bork (ots) - Nach nur 10 Monaten Bauzeit wird heute das viergeschossige Unterkunftsgebäude 24 des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW (LAFP NRW)   in Selm eingeweiht. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) als Bauherr und Vermieter hat rund 5,6 Mio Euro in das 3.225 m² umfassende Gebäude investiert. Es beeindruckt durch das durchgängige Gestaltungskonzept. Farben, Materialien und Technik auf dem neuesten Stand schaffen ein modernes und offenes Klima.

    Im Polizeidienst erfolgt die Fortbildung in ca. 6-wöchigen Schulungsblöcken. Die Teilnehmer reisen aus den zugeordneten "Einzugsgebieten" an den Fortbildungsort und verbringen hier den Zeitraum bis zum Ende des Schulungsblocks. Damit die Fortbildungsteilnehmer adäquat untergebracht werden können, wurde das ehemalige Bestandsgebäude 24 abgerissen und auf dem freien Grundstück zwischen den Gebäuden 21 und 29 ein neues Unterkunftsgebäude für 90 Fortzubildende erstellt.

    Es beinhaltet 90 Einzelzimmer mit eigenem Duschbad, davon sind drei Zimmer behindertengerecht ausgestattet. Des Weiteren befinden sich ein Schulungsraum, ein Gemeinschaftsbereich, Neben- bzw. Lagerräume sowie Technikräume in dem Neubau. Durch die raumhohen Fenster in Holz-Aluminium-Bauweise werden die Einzelzimmer, aber auch die innenliegenden Flure und der Gemeinschaftsraum bzw. die Aufenthaltsräume großzügig belichtet.

Pressekontakt:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Dortmund
Katrin Boszczyk      
Tel. +49 231 99535-104
Katrin.Boszczyk@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: