Edelman Deutschland

Twitter effektiv nutzen: Edelman stellt neue Version des Social-Media-Tools TweetLevel vor

München (ots) - Die Phase von Versuch und Irrtum auf Social-Media-Plattformen ist Vergangenheit. Unternehmen können ihr Engagement inzwischen planen und Erfolge messen - auch jenseits reiner Follower- und Fan-Zahlen. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg gerade auf Twitter ist es, die richtigen Nutzer anzusprechen, diejenigen, die wirklich Einfluss haben. Finden lassen sich diese Meinungsbildner mit TweetLevel, einem kostenlosen Online-Tool, das die PR-Agentur Edelman jetzt in einer neuen Version vorstellt.

Die neue Version von TweetLevel identifiziert die für ein PR- oder Marketingvorhaben wichtigsten Twitter-Nutzer anhand ihres Online-Verhaltens. Die Ergebnisse werden benutzerfreundlich und visuell ansprechend in Echzeit aufbereitet. Mit nur einem Klick sieht der TweetLevel-Nutzer, wer auf Twitter welche Themen maßgeblich beeinflusst.

Entwickelt wurde TweetLevel von Edelman PR-Experten. Das Tool richtet sich an PR- und Marketing-Fachleute. Es wurde 2008 erstmals vorgestellt, nur zwei Jahre nach dem Launch des sozialen Netzwerks und damit noch vor seinem Durchbruch. Heutzutage gehört twittern wie selbstverständlich zum Arbeitsalltag von PR- und Marketingexperten. Um eine Botschaft dort erfolgreich zu platzieren, müssen jedoch genaue Kenntnisse über die Gepflogenheiten und das Verhalten der wichtigsten Meinungsbildner vorhanden sein.

Grundsätzlich sollten drei Faktoren vor der Kontaktaufnahme geklärt sein:

   - Kontext: Das Thema, mit welchem der Meinungsmacher konfrontiert 
     wird, muss für diesen relevant sein.
   - Zeit: Die Kontaktaufnahme sollte zu einem Zeitpunkt erfolgen, zu
     dem der jeweilige Meinungsmacher empfänglich ist für eine 
     Diskussion zu dem besagten Thema.
   - Art und Weise des Einflusses: Die Kontaktaufnahme und das 
     Engagement sollten sich sehr eng an die Gepflogenheiten des 
     Meinungsbildners anlehnen. 

TweetLevel analysiert, identifiziert und kategorisiert Informationen

Das neue Edelman TweetLevel sortiert die vorliegenden Informationen nach den drei genannten Schlüsselkriterien und arbeitet dabei vergleichbar einem GPS-System: Das Tool analysiert das Twitter-Verhalten des Einzelnen und bestimmt den Meinungsbildner-Typ. Anschließend erfolgt eine Klassifizierung in fünf Kategorien: "Idea Starter" (Ideengeber), "Amplifier" (Verstärker), "Curator" (Kuratoren), "Viewer" (Betrachter) und "Commentator" (Kommentatoren). Und das für jedes erdenkliche Thema, denn viele Twitter-Nutzer haben sehr spezifische Interessen und Einfluss in einem bestimmten Bereich.

Die Kategorien

Ideengeber gehören zum kleinen Kollektiv der kreativen Denker, über deren Gedanken und Ideen Andere reden. Auch wenn ihre Anhängerschaft zahlenmäßig nicht zwingend groß ist, werden ihre Meinungen und Ideen in den Konversationen anderer häufig zitiert. Dabei sind Ideengeber eng verknüpft mit anderen Ideengebern, Verstärkern und Kuratoren.

Verstärker haben häufig eine riesengroße Anhängerschaft und eine Vielzahl von Followern. Sie sind häufig beruflich oder geschäftlich motiviert wie beispielsweise Journalisten oder Analysten, die jedoch häufig nicht selbst Ideengeber sind und Informationen nur vertreiben. Verstärker sind häufig sehr gut vernetzt mit Ideengebern.

Die dritte einflussstarke Gruppe der Influencer-Typen ist die der Kuratoren. Diese Nischenexperten tragen Informationen zu einem spezifischen Thema zusammen und geben häufig aktiv Tipps und Ratschläge. Sie sind sehr häufig Diskussionspartner der Ideengeber und begeisterte Leser der themenbezogenen Verstärker.

Betrachter und Kommentatoren haben nur wenig Einfluss in der Twitter-Community, sollten jedoch gerade im Hinblick auf Trendthemen nicht außer Acht gelassen werden, da sie oftmals als Kollektiv fungieren.

Markenverantwortliche, die die für ihr Themengebiet entscheidenden Influencer identifizieren, können ihr Twitter-Engagement deutlich gezielter und effizienter gestalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://tweetlevel.edelman.com/

Über Edelman:

Edelman ist die weltweit größte PR Firma - mit 66 eigenen Büros und mehr als 4.500 Mitarbeitern sowie Partneragenturen in weiteren 30 Städten. Edelman wurde von Advertising Age zur top-ranked PR Firma der vergangenen Dekade ernannt (2009) und gehörte auch 2010 und 2011 zur "A-List Agency"-Liste. Weitere Auszeichnungen: "Digital Agency of the Year" 2012 (Holmes Report), "PR Agency of the Year" 2011 (Adweek), "Large PR Agency of the Year" 2011 (PRWeek), "Global Agency of the Year" 2011 (Holmes Report) und "North American Large Agency of the Year" 2011 (Holmes Report). Edelman wurde 2010 und 2012 von Advertising Age als "Bester Arbeitgeber" ausgezeichnet und gehört zu Glassdors Top Five "2011 Best Places to Work". Zur Edelman Gruppe gehören Edelman Berland (Research), Blue (Advertising), A&R Edelman (Technology PR), BioScience Communications und die Agenturen Edelman Significa (Brazil) und Pegasus (China). Weitere Informationen unter www.edelman.com.

Über Edelman Deutschland

In Deutschland gehört Edelman mit rund 170 Mitarbeitern an fünf Standorten Berlin (2), Hamburg, Frankfurt und München zu den großen Full-Service-Agenturen. Arbeitsschwerpunkte sind Unternehmens- und Markenkommunikation, PR im Gesundheitswesen, im Technologie-Sektor, politische Kommunikation, Krisenkommunikation, sowie Social-Media- und Onlinekommunikation. Edelman Deutschland wurde 2011 vom PR Report als "PR-Agentur des Jahres" ausgezeichnet. Zu den großen Kunden zählen Astra Zeneca, Boehringer

Pressekontakt:

Edelman Deutschland
Björn Sievers
Tel.: +49 89 41301-824
Mobil: +49 171 769 97 32
E-Mail: bjoern.sievers@edelman.com

Original-Content von: Edelman Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Edelman Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: