Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von 3sat mehr verpassen.

20.07.2004 – 16:22

3sat

3sat
Der SS-Mann
Eine Dokumentation über den Henker des Warschauer Ghettos
Freitag, 30. Juli 2004, 20.15 Uhr

    Mainz (ots)

Das Foto mit einem kleinen Jungen aus dem Warschauer Ghetto, der seine Arme ängstlich in die Höhe hebt, ging um die Welt. Der Mann hinter dem Kind, mit dem Gewehr im Anschlag war Josef Blösche, SS- Mann, Antisemit und ein fanatischer Helfer Hitlers – der Henker vom Warschauer Ghetto. Wer war dieser Mann? Wie wurde er zu der Bestie, die mitleidlos und unberührt an der Deportation von 300.000 Juden beteiligt war und mindestens 2.000 Juden ermordet hat? Heribert Schwan versucht mit seiner Dokumentation „Der SS-Mann“ (2003), die 3sat am 30. Juli um 20.15 Uhr zeigt, diese Fragen zu beantworten. Anhand von Dokumenten und in Gesprächen mit dem Psychiater Michael Osterheider und mit Überlebenden des Warschauer Ghettos wie dem Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki verfolgt er das Leben von Josef Blösche.

    Eine der Quellen von Heribert Schwan war der so genannte „Stroop- Bericht“, der nach der Auflösung des Warschauer Ghettos 1943 für den „Reichsführer SS“ Heinrich Himmler zusammengestellt wurde. Aus diesem Bericht stammt auch das Bild des kleinen Jungen, das zum Ausgangspunkt der Dokumentation über Josef Blösche wurde.

    Redaktionshinweis: Fotos zu dieser Sendung erhalten Sie beim ZDF- Bilderdienst unter der Hotline-Nummer 06131 – 706100, per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de sowie unter folgendem Link: http://bilderdienst.zdf.de.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Andrea Hische (06131 – 706417) Mainz, 20. Juli 2004

ots-Originaltext: 3sat

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6348

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat
Weitere Meldungen: 3sat