PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von 3sat mehr verpassen.

13.11.2002 – 12:54

3sat

"Deutschland in Not - versinkt das Land im Milliarden-Loch?"
Ruge. NeunzehnZehn
Der 3sat-Live-Talk mit Nina Ruge und Gästen
Sonntag, 17. November 2002, 19.10 Uhr

Mainz (ots)

Stagnierende Wirtschaft, dramatische
Haushaltslöcher, alarmierende Arbeitslosenzahlen, steigende Renten-
und Gesundheitsbeiträge drücken auf die Stimmung der Bürger. Für die
Regierung in Berlin schlägt die Woche der Wahrheit - die
Steuerschätzer der Republik werden amtlich machen, was Experten
längst wissen: Die Finanznot der öffentlichen Haushalte ist
bedrohlich. Bund, Länder und Gemeinden müssen in diesem und im
nächsten Jahr mit gut 30 Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen
auskommen. In fünf Jahren summieren sich die Ausfälle auf die
gewaltige Summe von 89 Milliarden Euro. Auch aus Brüssel droht Ärger,
da Deutschland die Maastricht-Kriterien massiv verletzen wird: Das
Staatsdefizit wird, laut Prognose, bei 3,8 Prozent liegen, die
Euro-Stabilitätskriterien erlauben aber nur drei Prozent.
Gleichzeitig lässt fast nichts auf baldige Besserung hoffen - die
wirtschaftliche Lage ist schlechter, als viele befürchtet haben. Die
Wirtschaftsweisen erwarten in ihrem Gutachten für das nächste Jahr
nur ein minimales Wachstum von einem Prozent.
Über die Pläne der rot-grünen Koalition, eine mögliche Erhöhung
der Mehrwertsteuer, fehlende finanz- und wirtschaftspolitische
Konzepte, und darüber, wer das alles bezahlen soll, diskutiert Nina
Ruge mit ihren Gästen.
Die Gäste der Sendung werden am Freitag, 15. November 2002,
bekannt gegeben.
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell