Axel Springer SE

Öffentliches Angebot für SeLoger.com erfolgreich: Axel Springer hält 74,2 Prozent der Anteile an SeLoger.com.

Berlin (ots) - Angebot zu selben Konditionen erneut für mindestens zehn Handelstage gültig

Das geänderte öffentliche Angebot von Axel Springer für alle ausstehenden Aktien an SeLoger.com war erfolgreich. Das Angebot, das am 23. Februar 2011 endete, wurde von den Aktionären von SeLoger.com in Höhe von insgesamt 61,8 Prozent des Aktienkapitals der Gesellschaft angenommen. Die vorgesehene Mindestannahmequote von 50,01 Prozent (einschließlich der von Axel Springer bereits gehaltenen 12,4 Prozent der Aktien von SeLoger.com) wurde damit erreicht. Die Abwicklung des Angebotes erfolgt voraussichtlich am 11. März 2011. Axel Springer wird dann 74,2 Prozent der Anteile an SeLoger.com halten und die Mehrheit im Aufsichtsrat stellen. Das Angebot wird zusätzlich nochmals für mindestens 10 Handelstage gültig sein. Die französische Wertpapieraufsicht (Autorité des marchés financiers oder AMF) wird den Zeitplan für die weitere Angebotsfrist noch festlegen.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG: "Wir freuen uns, dass eine große Mehrheit der SeLoger.com-Aktionäre unser verbessertes Angebot angenommen hat. Als führendes Online-Immobilienportal in Frankreich ist SeLoger.com eine perfekte Ergänzung unseres Portfolios erfolgreicher Internet-Unternehmen und stärkt unsere Position in einem großen europäischen Markt. Wir werden die weiteren Wachstumspläne des Unternehmens vorbehaltlos unterstützen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem exzellenten Management-Team. Der Erwerb von SeLoger.com beschleunigt unser Wachstum im Bereich der Online-Rubrikenmärkte, einer der drei Kernsäulen unserer Digitalisierungsstrategie."

Axel Springer und SeLoger.com hatten am 18. Januar 2011 ein geändertes freundliches öffentliches Angebot zu einem Angebotspreis von EUR 38,05 in bar je Aktie vereinbart, das von der AMF am 1. Februar 2011 zugelassen wurde. Axel Springer hatte bereits am 9. September 2010 12,4 Prozent der Aktien an SeLoger.com von den zwei Gründern und anderen Mitgliedern der Verwaltungs- und Aufsichtsorgane zum Kaufpreis von EUR 34,00 in bar je Aktie erworben und den Aktionären von SeLoger.com anschließend ein öffentliches Angebot zu demselben Angebotspreis unterbreitet. Der geänderte Angebotspreis gilt nun auch für die damaligen Verkäufer.

Der Erwerb der Mehrheit an SeLoger.com, dem führenden Immobilienportal in Frankreich, ist ein weiterer Schritt der Digitalisierungsstrategie von Axel Springer. Vor kurzem meldete SeLoger.com für das Geschäftsjahr 2010 ein Umsatzwachstum von 13,3 Prozent auf EUR 82,7 Mio. (Vorjahr: EUR 73 Mio.) und bestätigte seine EBITDA-Prognose im oberen Bereich zwischen EUR 42 Mio. und EUR 44 Mio. für das Jahr 2010. Das Unternehmen verteidigte seine marktführende Stellung in Frankreich mit mehr als 1,1 Mio. Immobilienanzeigen und 3,1 Mio. Unique User im Dezember 2010 (plus 17 Prozent im Vergleich zum Dezember 2009).

Diese Pressemeldung steht auf der Website www.axelspringer-offer-seloger.de in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch zum Download bereit.

Die Angebotsunterlage ist auf den Websites von Axel Springer (www.axelspringer.com/investors) und der Autorité des marchés financiers (www.amf-france.org) verfügbar und kann kostenfrei bei BNP Paribas (4 rue d'Antin, 75002 Paris) angefordert werden.

Rechtlicher Hinweis:

Diese Mitteilung dient ausschließlich der Information. Sie stellt kein öffentliches Kaufangebot für Wertpapiere oder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder Tausch (oder die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf, Kauf oder Tausch) von Aktien in irgendeiner Rechtsordnung, inklusive der Vereinigten Staaten von Amerika, dar. Ein solches Angebot (oder die Aufforderung), der Kauf, Verkauf oder Austausch von Wertpapieren sowie das hier beschriebene Angebot sind außerhalb der Rechtsordnung der Französischen Republik untersagt, wo es durch die fehlende vorherige Registrierung, Anmeldung und Qualifizierung innerhalb der maßgeblichen Gesetze unrechtmäßig wäre. Dies gilt insbesondere auch für die Vereinigten Staaten, Kanada, Italien und Japan. Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in bestimmten Rechtsordnungen eingeschränkt sein. Personen, die in den Besitz der Mitteilung gelangen, sind daher verpflichtet, sich über die entsprechenden Einschränkungen zu informieren und danach zu handeln.

Diese Presseinformation kann unter www.axelspringer.de abgerufen werden. Folgen Sie uns auch auf Twitter unter http://twitter.com/axel_springer.

Pressekontakt:

Christian Garrels
Tel.: + 49 (0)30 2591-7 76 51
E-Mail: christian.garrels@axelspringer.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: