Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Peinlich

Regensburg (ots) - Von Pascal Durain

Der Highspeed-Ausbau im Freistaat krankt. Und das, obwohl es seit Jahren eines der drängendsten Probleme Bayerns ist. Und das, obwohl man im Ländervergleich mit Abstand die meisten Mittel dafür bereitgestellt hat. Nur kam an diese niemand ran. Das ist in peinlicher Zustand - und eine echte Herausforderung für Markus Söder zugleich. Sollte der neue Heimatminister daran scheitern, wird es ihn wohl seine Karriere kosten. Denn eine schnelle Internetverbindung ist längst ein entscheidener Standortfaktor - und ein Stück Lebensqualität. Doch im ländlichen Raum ist das Surfen im www eine Geduldsprüfung. Und das ist ein Zustand, den viele nicht mehr ertragen wollen. Die Folge: Betriebe und Einwohner ziehen davon. Und auch nach Söders Reform enthält die Highspeed-Förderung noch immer einen Konstruktionsfehler: Ein Großteil der Gemeinde bleibt von der Ausbauzone ausgeschlossen. Wird das nicht geändert, ist der ländliche Raum endgültig abhängt.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: