Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar Mittelbayerische Zeitung zu Münchner Zukunftsrat

Regensburg (ots) - Dass sich Bayern nicht in "Leuchttürme" und in "flaches Land" auseinanderdividieren lässt - diese Warnung dürfte bei Ministerpräsident Horst Seehofer angekommen sein. Zu heftig waren die Proteste gerade in Ostbayern, nachdem der Münchner Zukunftsrat vorgeschlagen hatte, einige bayerische Städte zu "Leistungszentren" auszubauen. Unabhängig von der Feststellung, dass nicht alles schlecht ist, was der Zukunftsrat vorgeschlagen hat, bleibt festzuhalten: Seehofer will offenkundig, dass noch mehr interessante Ideen in die Zukunftsentwicklung des Freistaates fließen. Und das ist gut so. Eine interessante Initiative wurde von CSU-Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich gestartet. In seinem "Zukunftsrat ländlicher Raum" sitzen nicht nur Spitzen-Wissenschaftler, sondern auch Kammervertreter, Bundes- und Landespolitiker. Und die wissen genau, was den Bürgern auf den Nägeln brennt.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: