Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: CSU will Ende der "Scheibchentaktik" beim EU-Beitritt der Türkei

    Regensburg (ots) - Die CSU fordert von der Bundesregierung mehr Zurückhaltung beim Thema EU-Beitritt der Türkei. Der niederbayerische CSU-Chef Manfred Weber sagte gegenüber dem Internetportal "mittelbayerische.de" (Mittelbayerische Zeitung/Regensburg), im Präsidium habe man sich darauf geeinigt, das Thema beim Koalitionsausschuss am Montagabend auf die Tagesordnung zu bringen. Es könne nicht sein, dass Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) beim EU-Beitritt der Türkei "Fakten schafft und die politischen Fragen nicht geklärt sind". Die CSU fordere ein Ende der "Scheibchentaktik in Berlin". Der jüngste EU-Fortschrittsbericht zur Türkei habe laut Weber dem Land ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. So seien beispielsweise weniger Fortschritte in der türkischen Haltung zu den Kurden oder bei der Einhaltung der Menschenrechte zu verzeichnen.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Ulrike Strauss
Ressortchefin Politik
Telefon: 0941 207 368

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: