Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Duisburg-Essen

08.05.2019 – 10:33

Universität Duisburg-Essen

Jahresausstellung Kunstwissenschaften: Zeigt her Eure Werke!

Jahresausstellung Kunstwissenschaften: Zeigt her Eure Werke!
  • Bild-Infos
  • Download

Jahresausstellung Kunstwissenschaften Zeigt her Eure Werke! Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit - das wissen neben Karl Valentin auch die Kunststudierenden der Universität Duisburg-Essen (UDE). Ein Jahr lang haben sie gezeichnet, geformt, fotografiert und installiert. Die besten und interessantesten Kurs- und Abschlussarbeiten zeigt das Institut für Kunst und Kunstwissenschaft vom 15. bis 17. Mai am Campus Essen.

"Für uns ist es eine Ehre auszustellen", sind sich die beteiligten Studierenden einig "so können wir unsere Kunst auch außerhalb der Kurse zeigen und lernen, wie man sie am besten präsentiert. Sonst ist das selten möglich, da wir als künftige Lehrer keine freien Künstler sind. Für sie ist es selbstverständlicher auszustellen." Ein übergreifendes Konzept gibt es nicht, stattdessen zeigen die Studierenden ihre Arbeiten aus allen Bereichen von Malerei über Fotografie und Video bis hin zu Performance-Auftritten.

Wer sich in eines der Werke verguckt, kann beim Künstler nachfragen, ob es käuflich ist. Die Werke sind nach der Eröffnung am 15. Mai um 19 Uhr im Gebäude R12 (Raum A87) jeweils von 14 bis 19 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/37 9-1488, cathrin.becker@uni-due.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Duisburg-Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version