PROGAS

PROGAS informiert: Vielseitiges Flüssiggas steckt auch im Freistoßspray der Schiedsrichter

Dortmund (ots) - Das mobile Flüssiggas steckt in vielerlei Anwendungen des Alltags. In Spraydosen ersetzt es FCKW und ist in jedem Einwegfeuerzeug zu finden. Was selbst viele Fußballkenner nicht wissen: Flüssiggas kommt auch in der Fußball-Bundesliga im Freistoßspray der Schiedsrichter zum Einsatz.

In den Aluminiumdosen der Referees befindet sich ein Gemisch, das größtenteils aus Wasser und dem Flüssiggas Butan besteht. Tenside bewirken eine Verbindung der beiden Flüssigkeiten, die sich eigentlich nicht miteinander vermischen. Beim Sprühen dehnt sich das Butan aus. Das Ergebnis ist ein weißer Schaum, der sich durch die Verdunstung des Wassers auf dem Spielfeldrasen rasch wieder auflöst.

"In der laufenden Bundesliga-Saison kommt das Freistoßspray besonders häufig bei Spielen des BVB zum Einsatz", sagt Christian Osthof, Marketingleiter des Dortmunder Flüssiggasversorgers PROGAS. Laut dem Online-Portal "Wahre Tabelle" rangieren die Borussen nach dem aktuellen siebten Spieltag auf Rang zwei der am häufigsten gefoulten Teams. Die Spieler von Borussia Dortmund wurden 138-mal gefoult, die Profis von "Spitzenreiter" FC Ingolstadt 145-mal.

Mit "Flüssiggas" werden die Kohlenwasserstoffe Propan (C3H8), Butan (C4H10) und deren Gemische bezeichnet. Diese verflüssigen sich unter einem relativ geringen Druck von sechs bis acht bar. Propan und Butan entstehen als Nebenprodukte in den Raffinerien und bei der Förderung von Rohöl und Erdgas.

Das Handelsunternehmen PROGAS vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet.

Unternehmenskontakt: PROGAS GmbH & Co KG, Christian Osthof, Marketingleiter, Tel.: 02 31/54 98-1 70, E-Mail: christian.osthof@progas.de

Pressekontakt:

Zilla Medienagentur, Telefon: 02 31/222 44 6 - 0, E-Mail:
info@zilla.de

Original-Content von: PROGAS, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PROGAS

Das könnte Sie auch interessieren: