Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Börsenmedien AG

17.10.2017 – 12:25

Börsenmedien AG

Börsenmedien AG startet neues Anlegermagazin DER ANLEGER

Kulmbach (ots)

Am Freitag, den 20. Oktober 2017, erscheint die erste Ausgabe von "DER ANLEGER", dem neuen Monatsmagazin rund um das Thema Geldanlage aus dem Hause der Kulmbacher Börsenmedien AG. Chefredakteur Leon Müller verantwortet das mit einer Auflage von 50.000 Stück startende Magazin, welches für 2,50 Euro jeden Monat druckfrisch am Kiosk und im Abonnement erhältlich sein wird. Vertrieben wird es in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit "DER ANLEGER" erweitert die Börsenmedien AG ihr Portfolio um ein monatliches Magazin rund um das Thema Geldanlage. Informativ, analytisch und auf den Punkt - mit konkreten Einschätzungen zeigt das neue Format des Kulmbacher Medienhauses, wie Anleger ihr Geld für sich arbeiten lassen. "Jeder von uns ist Anleger. Mit unserem Monatsmagazin wollen wir all denjenigen eine Orientierung bieten, die ihr Geld gewinnbringend investieren möchten und im Finanzdschungel den Überblick verloren haben. Dabei ist es ganz gleich, ob man auf das Sparbuch oder Termingeld setzt, lieber Kunst oder Oldtimer sammelt oder zu den wenigen Aktionären im Land gehört. DER ANLEGER zeigt seinen Lesern, wie sie es noch einen Deut besser machen können", freut sich Leon Müller, Chefredakteur von DER ANLEGER auf das Erscheinen der ersten Ausgabe. Der Journalist und Finanzexperte Müller ist seit vielen Jahren für die Börsenmedien AG in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Leiter Digitale Medien, Redaktionsleiter des Deutschen Anleger Fernsehens und als Stellvertretender Leiter der Online-Ausgabe des Magazins DER AKTIONÄR.

Klassische Anlageformen wie Termingeld, Aktien, Fonds und Immobilien gehören ebenso zum facettenreichen Themenspektrum wie alternative Investitionsmöglichkeiten. In der Titelgeschichte der ersten Ausgabe macht das Magazin auch direkt eine Bestandsaufnahme: "So legen die Deutschen an - So machen Sie es besser UND warum Sie heute damit anfangen sollten". In den weiteren Artikeln der Startausgabe werden dem Leser dann verschiedene lukrative Anlagemöglichkeiten vorgestellt: Im Artikel "Jeder kann ein Löwe sein" erfährt man, wie man Teil der Crowd wird und mit der Finanzierung junger Unternehmen Geld verdienen kann - angelehnt an das erfolgreiche TV-Format "Die Höhle der Löwen". Ein anderer Artikel widmet sich dem Thema Kryptowährungen, erklärt, was ICOs sind und wie man von dem Hype profitieren kann. Im Unternehmensportrait wird mit Apple ein Unternehmen vorgestellt, das jeder kennt, von dessen Erfolg hierzulande aber nur wenige profitieren. Auch Köpfe spielen im neuen Anlegermagazin eine Rolle. So rückt das neue Magazin Investmentlegende Warren Buffett ins Rampenlicht, beschreibt, wie er es ganz nach oben geschafft hat und was wir von ihm lernen können.

"Bereits mit der ersten Ausgabe haben wir die Messlatte für die Zukunft hoch gelegt, sowohl was die Qualität der Informationen betrifft, als auch die Vielfalt der behandelten Themen. Während unser Klassiker DER AKTIONÄR weiter auf eine börsenaffine Leserschaft und wöchentliche Information abzielt, gehen wir mit DER ANLEGER einen Schritt weiter und sprechen auch die Zielgruppe an, die sich ebenfalls abseits von Aktien und Börse mit ihrem Geld beschäftigen will und hierfür Hintergrundinformationen benötigt. Die Startauflage beträgt 50.000 Stück. Der Preis liegt bei 2.50 Euro, was im Vergleich zu ähnlichen Konkurrenzmedien sehr moderat ist und damit auch Menschen anspricht, die bislang nicht zu den typischen Lesern dieser Medien zählen", erklärt Thomas Eidloth, Leiter Marketing und Sales der Börsenmedien AG, das Konzept von DER ANLEGER. Vertrieben wird das Magazin in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie als E-Paper.

Über die Börsenmedien AG:

Die Börsenmedien AG zählt zu den führenden Medienhäusern für Finanzinformationen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen mit Sitz im fränkischen Kulmbach vereint zahlreiche erfolgreiche Marken unter einem Dach, darunter Deutschlands großes Börsenmagazin DER AKTIONÄR sowie DER AKTIONÄR TV, das Bewegtbildportal für Anleger. Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat die Gesellschaft immer wieder für Innovationen im Markt gesorgt.

Dabei stand und steht seit jeher ein Ziel im Vordergrund: Privatanlegern fundierte und geldwerte Informationen zur Verfügung zu stellen, jederzeit und über alle Medienkanäle hinweg. Ob in gedruckter Form, über digitale Medien oder im TV. Das ist die Mission der Unternehmensgruppe, die neben dem Hauptsitz in Kulmbach einen weiteren Standort in Frankfurt am Main unterhält.

Kontakt Presse:

Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
gaertner@quadriga-communication.de
030-30308089-13

Kontakt Börsenmedien AG
Thomas Eidloth
Leiter Sales & Marketing
t.eidloth@boersenmedien.de
09221-9051-233

Original-Content von: Börsenmedien AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Börsenmedien AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Börsenmedien AG