Opel Automobile GmbH

Weltpremiere in Genf: Der neue Opel GT
"Comeback des Jahres"

Weltpremiere in Genf: Der neue Opel GT / "Comeback des Jahres"
„Comeback des Jahres“ - der neue Opel GT feiert seine Weltpremiere in Genf: Ein großer Name braucht nicht viele Buchstaben: Der Opel GT ist für viele Autofans schlichtweg der Kult-Sportwagen der 70er Jahre. Jetzt feiert die legendäre Modellbezeichnung ihr Comeback in einem beeindruckenden Zweisitzer, der... mehr

    Rüsselsheim (ots) -

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - Aufregendes Design gepaart mit klassischen Sportwagen-Merkmalen

    Ein großer Name braucht nicht viele Buchstaben: Der Opel GT ist für viele Autofans schlichtweg der Kult-Sportwagen der 70er Jahre. Jetzt feiert die legendäre Modellbezeichnung ihr Comeback in einem beeindruckenden Zweisitzer, der ebenfalls Autogeschichte schreiben könnte: Auf dem Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März 2006) präsentiert die Marke mit dem Blitz erstmals den neuen Opel GT der Weltöffentlichkeit. Er knüpft mit aufregendem, scharf geschnittenem Design, klassischem Heckantrieb und einem neuen bärenstarken Vierzylinder-Direkteinspritzer-Turbomotor an das erfolgreiche Konzept des ersten GT an, der von 1968 bis 1973 produziert wurde.

    "Mit dem GT bauen wir unser Portfolio an attraktiven Nischenprodukten weiter aus und erhöhen so den Reiz der Marke Opel", sagt Carl-Peter Forster, Präsident von GM Europe. "Mit Tigra und Astra TwinTop sowie dem neuen GT verfügen wir künftig über drei ganz unterschiedliche Modelle, die offenen Fahrspaß versprechen. Der GT ist außerdem ein Musterbeispiel dafür, wie GM seine weltweiten Ressourcen zum Wohl der einzelnen Marken einsetzt und umsetzt."

    Viel Fahrspaß mit dem neuen Opel GT garantieren der Heckantrieb, das nahezu ausgeglichene Gewichtsverhältnis und der 260 PS starke 2,0-Liter-ECOTEC-Turbomotor mit Benzin-Direkteinspritzung. Das Kraftwerk beschleunigt den neuen GT in weniger als sechs Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 230 km/h.

    Hinzu kommt noch ein weiterer Spaßfaktor: Der neue Opel GT ist ein Roadster und bietet dank seines versenkbaren Stoffverdecks im Handumdrehen ein Open-Air-Vergnügen, das den Besitzern des ersten GT damals verwehrt blieb. Das Verdeck verschwindet vollständig unter einer Klappe. Diese Lösung unterstreicht die sportliche Silhouette mit kurzen Überhängen und weit außen platzierten 18-Zoll-Rädern.

    Die Entstehungsgeschichte des neuen Opel GT ist ein Musterbeispiel für die Kontinente überspannende Zusammenarbeit im GM-Konzern. So wurde sein Design vom Konzeptauto Vauxhall VX Lightning inspiriert, das im Mai 2003 zum 100-jährigen Jubiläum der Marke im GM Advanced Design Studio in Birmingham/England entstand. Produziert wird der neue Opel GT in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware. Der Verkaufsstart für den Opel GT ist für Frühjahr 2007 geplant.

    Schon beim ersten Opel GT spielten die USA eine große Rolle, und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht: Seine atemberaubende Karosserielinie folgte einem neuen US-Designstil, dem so genannten "Coke Bottle Shape", der auch die Corvette Stingray auszeichnete. Und zwei Drittel aller produzierten Opel GT wurden in die Vereinigten Staaten exportiert.

Pressekontakt:
Sven Markurt, Tel.: 06142-7-66171

Original-Content von: Opel Automobile GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Opel Automobile GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: