media control GmbH

Über 7,38 Millionen Zuschauer sahen "Eurovision Song Contest 2007"

    Baden-Baden (ots) - Den "Eurovision Song Contest 2007" sahen am Samstagabend in der ARD durchschnittlich 7,38 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Wie media control mitteilt, entsprach dies 29,9 Prozent Marktanteil. Die Einschaltquote des europäischen Musikwettbewerbs lag unter den Vorjahreswerten. 2006 waren 10,41 Millionen Zuseher und 38,7 Prozent Marktanteil.

    Der deutsche Teilnehmer Roger Cicero belegte mit "Frauen regier´n die Welt" den 19-ten Platz unter den 24 Finalisten. Der Song ist seit acht Wochen in den media control Single-Charts vertreten. Die höchste Position war Rang acht.

    In der Spitze saßen bis zu 8,94 Millionen Musikfans bei der 52. Auflage des Grand Prix vor den Fernsehern. Der Marktanteil erreichte kurzfristig 47,3 Prozent.

    In der jungen Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen schalteten im Schnitt 3,85 Millionen ein. Die Live-Sendung aus dem finnischen Helsinki holte 36,2 Prozent Marktanteil bei der werberelevanten Zuschauerschaft.

    Der absolute Rekord von 12,67 Millionen Zusehern stammt aus dem Jahr 1998 als Guildo Horn Deutschland beim "Grand Prix de la Chanson" vertrat.

    Das Halbfinale am vergangenen Donnerstag, bei dem der Schweizer Vertreter DJ Bobo überraschend ausschied, interessierte bundesweit 0,58 Millionen Zuschauer. Der NDR erzielte damit 2,4 Prozent Marktanteil.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
media control GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Birgmeier
Telefon: 07221/366218
s.birgmeier@media-control.com

Original-Content von: media control GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: media control GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: