PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von nd.DerTag / nd.DieWoche mehr verpassen.

02.07.2020 – 11:34

nd.DerTag / nd.DieWoche

"neues deutschland": Theologe Heinrich Fink gestorben

Berlin (ots)

Der Theologe Heinrich Fink ist tot. Wie die Tageszeitung "neues deutschland" aus seiner Familie erfuhr, starb Fink am Mittwoch im Alter von 85 Jahren. Heinrich Fink lehrte an der Berliner Humboldt-Universität und war seit 1980 Dekan der Theologischen Fakultät. In der Wendezeit, im April 1990, wurde er mit großer Mehrheit zum Rektor der Universität gewählt. Ende 1991 wurde er wegen des letztlich nie bewiesenen Vorwurfs, IM der Staatssicherheit gewesen zu sein, unter fragwürdigen Umständen fristlos entlassen. Anfang der 90er Jahre gehörte Fink zu den Gründern der vor allem in Ostdeutschland ansässigen Komitees für Gerechtigkeit. Von 1998 bis 2002 war er als Parteiloser Bundestagsabgeordneter in der PDS-Fraktion. 2003 wurde er zum Vorsitzenden der antifaschistischen Organisation VVN-BdA gewählt, seit 2014 war er ihr Ehrenvorsitzender.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: nd.DerTag / nd.DieWoche, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: nd.DerTag / nd.DieWoche
Weitere Storys: nd.DerTag / nd.DieWoche