Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

20.02.2017 – 05:00

neues deutschland

neues deutschland: Über Barcelonas Solidarität mit Flüchtlingen

Berlin (ots)

Hunderttausende Menschen, die nicht für ihre eigenen Interessen, sondern für die Aufnahme von Flüchtlingen demonstrieren - wo hat man so etwas schon gesehen? Es sind unglaubliche Bilder, die uns aus Barcelona erreichten. Bilder von einer Wucht der Mitmenschlichkeit, wie man sie bisher nicht erlebt hat. Ganz egal, ob es 160000 Demonstranten waren, wie die Polizei mitteilte, oder bis zu einer halben Million, wie die Organisatoren erklärten: Der riesige Protestmarsch in der katalanischen Metropole zeigt, dass es sehr viele Menschen gibt, denen das Schicksal der Flüchtlinge nicht egal ist, die sie nicht als Last, Bedrohung oder politische Verhandlungsmasse betrachten. Barcelona liegt an der Küste des Mittelmeers; an jenem Meer, in dem allein 2016 nach jüngsten Schätzungen etwa 5000 Menschen beim Versuch ertranken, in Europa eine sichere Existenz zu finden. Zahlreiche europäische Regierungen verschließen die Augen davor; manche investieren lieber in martialische Grenzsperren als in Flüchtlingsunterkünfte. Jeder ist sich selbst der Nächste - die Moral ist, was den Umgang mit Flüchtlingen betrifft, in weiten Teilen Europas längst auf den Hund gekommen. Auch die spanische Regierung erfüllt ihre Zusagen zur Aufnahme von Asylbewerbern bei weitem nicht. Dagegen wehrt sich nun ein Aufstand der Anständigen, organisiert von unten. Der Massenprotest von Barcelona sollte Politiker in Madrid, Brüssel, Warschau, Budapest, Berlin und anderswo beschämen.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von neues deutschland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung