PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Osnabrücker Zeitung mehr verpassen.

03.03.2011 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Bücher
Religion

Osnabrück (ots)

Suche nach Halt

Wir leben in einer Zeit starker gesellschaftlicher Umbrüche, weltweit. Niemand weiß genau, wie etwa die politische und religiöse Ordnung im Nahen Osten aussehen wird. Der Dialog zwischen Christentum und Islam ist alles andere als entspannt. Auf diese Verunsicherung von außen reagieren Menschen offenbar mit dem Bedürfnis nach Wissen und Vergewisserung, wie das gewachsene Interesse an religiösen Büchern zeigt. Verunsicherung von innen kommt hinzu.

Gerade die Missbrauchsfälle machen es schwer, die (katholische) Kirche zu verteidigen. Und das in einer Zeit, in der tragende Säulen der Gesellschaft auf wackligen Beinen stehen. Politik, Wirtschaft, Familie, Schule, Gesundheitssysteme, Militär: Baustellen überall. Kein Wunder, dass Leser Halt in der Religion suchen - und sei es in der mündigen Auseinandersetzung mit ihr.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung