Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung

04.01.2011 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Arbeitsmarktzahlen

Osnabrück (ots)

Lob den Deutschen

Sicherlich wäre es nicht verkehrt, auf die Exportabhängigkeit der deutschen Wirtschaft hinzuweisen. Oder auf die Probleme zahlreicher Langzeitarbeitsloser, die selbst bei der durchschnittlich niedrigsten Zahl Beschäftigungsloser seit 1992 keinen Weg in den Beruf finden. Richtig ist auch, dass die positiven Zahlen nur durch viel Verzicht auf der Arbeitnehmerseite in den vergangenen Jahren möglich wurden. Und ja, noch immer kämpfen viele Bürger, Kommunen und Länder mit ihren Schulden. Der Aufschwung ist ohne Frage fragil und sein Fortgang nicht selbstverständlich.

Es ist aber ebenso korrekt, wenn die Arbeitsmarktzahlen des abgelaufenen Jahres als Beweis dienen, dass die Deutschen wie kaum eine andere Nation in der Lage waren, eine schwere Wirtschaftskrise zu meistern, sogar gestärkt aus ihr hervorzugehen und dabei zugleich Garanten für Stabilität im Euro-Raum zu bleiben. Die Welt staunt über Deutschland. Selbst Frankreichs Präsident Sarkozy führt zuletzt immer wieder den Nachbarn im Osten als positives Beispiel an.

Nun gilt es, diese angenehme Situation zu nutzen: Löhne zu erhöhen, Schulden zu tilgen und Überschüsse zu investieren, wo dies möglich ist. Schon jetzt verdient die Leistung großes Lob und Anerkennung. Es ist erlaubt, dass sich die Deutschen für einen kurzen Moment selbst auf die Schulter klopfen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung