Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Verkehr
Gigaliner
Ramsauer

Osnabrück (ots) - Ein paar Schritte weiter

Einen umfangreichen Themenkatalog hatten die Verkehrsminister auf Schloss Ettersburg abzuarbeiten. Und sie sind ein paar Schritte weitergekommen und haben Beschlüsse gefasst, die bis auf einen nicht unumstritten sind. Winterreifen für alle, das ist wichtig und richtig. Man kann nur hoffen, dass die Bedingungen und Vorschriften in Berlin jetzt klar gefasst werden. Aufregen sollte sich darüber niemand. Und wer gerade im Winter so wenig fährt, dass sich eine Umrüstung auf die speziellen Pneus vermeintlich nicht rechnet, sollte ein Taxi nehmen - so einfach ist es.

Kniffliger wird es schon bei den überlangen Lkw, die in Niedersachsen keine Unbekannten sind. Auch Speditionen in unserer Region nahmen am Großversuch teil, fuhren Millionen von Kilometern mit den Riesenlastern und hatten keine Probleme damit. Auch nicht bei der Technik, die aus dem Emsland kam. Es war kein Unfall zu beklagen, die erfahrenen und extra geschulten Fahrer hatten keine Schwierigkeiten. Dazu kam: Die Ladung wurde mit weniger Sprit befördert als bei der Verteilung auf mehrere Lkw, was die arg belastete Kasse der Logistiker und die Umwelt gleichermaßen schont.

Einen Griff in die Geldbörse der Speditionsbranche bedeutet allerdings der Plan, auf rund 2000 Kilometer Landstraße künftig ebenfalls Lkw-Maut zu kassieren. Hier wird die Branche Sturm laufen, die Berliner Boulevards können sich schon auf Protest-Lastzüge einstellen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: