Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kultur
Musik
Thielemann
Maazel

    Osnabrück (ots) - Rolls-Royce statt BMW

    Lorin Maazel statt Christian Thielemann: Das ist, als würde man nach dem großen BMW auf Rolls-Royce umsteigen. Und angeblich fahren englische Gentlemen die edlen Karossen ja, weil sie es sich nicht leisten können, alle paar Jahre einen neuen Wagen zu kaufen. Was aber kann München sich leisten? Sicherlich keinen Flop. Mit Thielemann hielt die Isar-Metropole Anschluss zu den ersten Kreisen des musikalischen Adels - das verpflichtet. Ein hoffnungsvoller Nachwuchsstar wäre das Mindeste, was auf Thielemann folgen müsste. Noch besser - und risikofreier - aber wäre ein etablierter Topstar. Doch den muss man erst mal finden.

    Maazel entspannt da die Lage. Doch Maazel ist teuer wie ein Rolls-Royce und genauso edel, und sicherlich macht es Spaß, darin herumzukutschieren. Doch schon nach wenigen Jahren braucht München ein schnittigeres Gefährt. Das muss man sich erst mal leisten können.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: