PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Osnabrücker Zeitung mehr verpassen.

02.12.2008 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Auto
Konjunktur

Osnabrück (ots)

Alte und neue Politik
Statt des erwarteten Aufschwungs nach dem Mehrwertsteuer-Schock 
von 2007 erlebt Deutschlands Autobranche einen Herbst des Schreckens.
Schuldzuweisungen an die Politik und Rufe nach staatlicher Hilfe gibt
es längst zuhauf. Bei sich selbst hört die Fehlersuche von 
Deutschlands Schlüsselindustrie dagegen schnell auf.
Wie man auch in schwierigen Zeiten Erfolge feiern kann, dürfen 
sich heimische Automanager derzeit vor allem bei der Konkurrenz im 
Ausland ansehen. Autos der Billigmarke Dacia lassen den Marktanteil 
des Mutterkonzerns Renault auf vielen Märkten steigen. Gefragt sind 
in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten auch Sparflitzer wie der 
neue Fiat 500 oder der Smart.
Statt sich darauf einzustellen, klagt die deutsche Autoindustrie 
lieber über geplante EU-Strafen für Klimasünder. Das ist 
Klientelpolitik von gestern. Den Weg in die Zukunft weist dem 
Erfinderland des Automobils ausgerechnet die neue Politik in den USA 
- mit ihrer harten Haltung gegenüber der Straßenkreuzer- und 
SUV-Lobby.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung