Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Kinderschutzbund sieht in Urteil des Bundessozialgerichts "Klatsche für die Politik"

    Saarbrücken (ots) - Der Präsident des deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, hat die Entscheidung des Bundessozialgerichts zu den Hartz-IV-Sätzen für Kinder als "Klatsche für die Politik" bezeichnet. Hilgers sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe): "Der Kinderschutzbund sagt schon seit Jahren, dass ein eigener Kinderregelsatz entwickelt werden muss."

    Das Bundessozialgericht habe deutlich gemacht, dass es vom Gesetzgeber "völlig respektlos ist gegenüber den Bedürfnissen von Kindern, nur 60 Prozent vom Regelsatz eines Erwachsenen vorzusehen." Insbesondere, weil Kinder einen deutlich höheren Bedarf bei Kleidung hätten. Hilgers betonte, er gehe nun davon aus, dass das Bundesverfassungsgericht der Regierung eine kurze Frist setzen werde, "um zu einem vernünftigen, eigenständigen Regelsatz für Kinder zu kommen".

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: