Alle Storys
Folgen
Keine Story von Öko-Institut e.V. mehr verpassen.

Öko-Institut e.V.

Presseeinladung Online-Vorstellung Studie Reform des EU-Emissionshandels, 20.4.2021, 9.30 Uhr

Ein Dokument

Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen,

hiermit leiten wir Ihnen gern eine Presseeinladung des WWF Deutschland weiter zur Vorstellung der Studie: Raising the Climate Policy Ambition of the European Union – Reforming the EU Emissions Trading System, die unter der Federführung von Dr. Felix Chr. Matthes vom Öko-Institut entstanden ist.

Bitte melden Sie bei Interesse beim WWF an: Lea Vranicar, Pressestelle WWF, Tel.: 030 311777467, lea.vranicar@wwf.de

Für Rückfragen an Dr. Felix Chr. Matthes kontaktieren Sie uns gerne am Öko-Institut: Hannah Oldenburg, Tel.: 030 405085-358, presse@oeko.de.

Herzliche Grüße

Mandy Schoßig

Öko-Institut e.V.
Mandy Schoßig
Öffentlichkeit & Kommunikation
Borkumstraße 2
D-13189 Berlin
Tel: +49 30 405085-334 m.schossig@oeko.de
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
  • 08.04.2021 – 11:04

    Öko-Institut startet Podcast zu Wissenschaft und nachhaltigen Transformationen

    Pressemitteilung Freiburg/Berlin, 8. April 2021 Öko-Institut startet Podcast zu Wissenschaft und nachhaltigen Transformationen Heute erscheint die erste Episode des Podcasts des Öko-Instituts: „Wenden bitte! Der Podcast zu Wissenschaft und nachhaltigen Transformationen“. Darin erwartet die ...

    Ein Dokument
  • 25.03.2021 – 11:03

    Bewertung der Nachhaltigkeitsauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen

    Gemeinsame Pressemitteilung von Öko-Institut und ZNU Freiburg/Berlin, 25. März 2021 Bewertung der Nachhaltigkeitsauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen ZNU-Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke und Öko-Institut machen die Nachhaltigkeitsziele der ...

    Ein Dokument
  • 18.03.2021 – 10:07

    Landnutzung im EU-Klimaziel 2030: Ökosysteme sind mehr als Kohlenstoffspeicher

    Pressemitteilung Freiburg/Berlin, 18. März 2021 Landnutzung im EU-Klimaziel 2030: Ökosysteme sind mehr als Kohlenstoffspeicher Die Bewirtschaftung von Wäldern, Acker- und Grünlandflächen hat Wirkung auf die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre. Deshalb müssen diese Aktivitäten im ...

    Ein Dokument