IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Branchentreffen der Pharmaindustrie und Biotechnologie Sachsen-Anhalts heute in Halle
Haseloff würdigt "Erfolgsgeschichte Pharma": Land unterstützt Investitionsabsichten der IDT Biologika

Magdeburg (ots) - Die IDT Biologika GmbH beabsichtigt Investitionen von mehreren 10 Millionen Euro am Standort Dessau-Roßlau in den kommenden drei Jahren. Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff übergab auf dem heutigen Branchentreffen der Pharmaindustrie und Biotechnologie in Halle die so genannte Förderwürdigkeitsbescheinigung und schuf damit die Voraussetzung für einen möglichen schnellen Investitionsbeginn. Kernstück sind weitere High-Tech-Produktionsanlagen sowie Erweiterungen der pharmazeutischen Infrastruktur, die weiteres Wachstum begleiten müssen. "Diese möglichen weiteren Investitionen sind umso erfreulicher, da sie von IDT im Rahmen eines umfassenden Standortentwicklungskonzeptes getätigt werden", betonte Haseloff. So unterstützt das Land neben möglichen weiteren eigenen Wachstumsprojekten des auf die biotechnologische Herstellung von Impfstoffen und Pharmazeutika spezialisierten Unternehmens die Überlegungen zur Ansiedlung einer biopharmazeutischen Wissenschaftseinrichtung im BioPharmaPark.

Haseloff vor den mehr als 60 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik: "Unser Bundesland hat sich zu einem modernen und erfolgreichen Standort der Pharmaindustrie entwickelt. So haben sich die Umsätze der Pharmaunternehmen im Land seit 2002 mehr als verdoppelt. Im vergangenen Jahr lagen sie bei rund 1,1 Milliarden Euro. Zudem sind aktuell gut 3.500 Menschen in dieser Branche beschäftigt. Diese wirtschaftliche Erfolgsgeschichte kann aber nur fortgeschrieben werden, wenn weiter in die Wettbewerbsfähigkeit investiert wird. Deshalb ist es ein gutes Signal für die Pharmabranche im Land und insbesondere für den biopharmazeutischen Standort Dessau-Roßlau, dass die IDT Biologika ihr neues Investitionsprogramm jetzt auf den Weg bringt."

Dies unterstrich auch IDT-Biologika-Geschäftsführer Dr. Ralf Pfirmann. "Seit der Privatisierung wurden rund 200 Millionen Euro am Standort investiert, um den Technologiestandard auf höchstes internationales Niveau zu bringen. Das hat die IDT zu einem weltweit gefragten Partner werden lassen. Durch die bis 2012 geplanten Investitionen in neueste Technologien und größere Kapazitäten sollen die bisherigen Entwicklungen weitergeführt und abgerundet werden."

Wirtschaftsminister Haseloff betonte im Rahmen des Branchentreffens, zu dem die IMG Investitions- und Marketinggesellschaft des Landes Sachsen-Anhalt und die Biomitteldeutschland GmbH gemeinsam eingeladen hatten, auch die positive Entwicklung der heimischen Pharma- und Biotechnologiebranche insgesamt: "Dies gilt für Investitionen, Arbeitsplätze und Innovationen." So wurde in der aktuellen EU-Strukturfondsperiode (2007-2013) mit 13,79 Millionen Euro rund ein Viertel der FuE-Fördergelder für den Bereich Biotechnologie und Pharma bewilligt. Haseloff: "Auch daran zeigt sich, dass diese Branchen zu Recht zu den Schwerpunkten der Innovationsstrategie des Landes zählen." Dennoch gebe es natürlich auch Herausforderungen für die Zukunft, zu denen vor allem die Ausbildungssituation im Bereich Pharmatechnik gehöre.

"Die Entscheidung von IDT zeigt, dass sich die Biotechnologie und Pharmaindustrie in Sachsen-Anhalt in den vergangenen Jahren gut entwickelt hat. Jetzt geht es darum, die Nachhaltigkeit des Standortes mit strategischen Initiativen zu sichern", erklärte Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer der BIO Mitteldeutschland GmbH. Dazu gehörten auch die Studienbedingungen im Bereich Pharmatechnik und instrumenteller Analytik, die im Sinne der Wirtschaft weiter optimiert werden müssten.

Pressekontakt:

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-567 7076
Fax: 0391-567 7081
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Original-Content von: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Das könnte Sie auch interessieren: