Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland und 1&1 weiten Kooperation aus 1&1 entscheidet sich für Telefónica als Partner für neues Telekommunikations-Komplettangebot

    München (ots) - Die 1&1 Internet AG, zweitgrößter deutscher DSL-Provider, hat sich für Telefónica als Partner für ihr neues Telekommunikations-Komplettangebot entschieden. Auf Basis der hochperformanten Netzinfrastruktur der Telefónica Deutschland bietet der bundesweit vertretene Provider 1&1 ab sofort erstmals großflächig in Deutschland seinen Kunden ein Komplettangebot für Internet und Telefonie an. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit langem in den Bereichen IP-Telefonie, DSL-Zugang sowie Video-on-Demand zusammen. Neu ist die Möglichkeit von 1&1, über die Telefónica-Infrastruktur einen Komplettanschluss für Internet und Telefon anzubieten, für den Privatkunden jetzt keinen zusätzlichen Telefonanschluss der Deutschen Telekom mehr benötigen. Die Erweiterung der Kooperation ist der Grundstein für eine breiter angelegte Partnerschaft.

    "Wir freuen uns, dass sich 1&1 für uns als Partner entschieden hat", so Johannes Pruchnow, CEO Telefónica Deutschland. "Wir sehen uns dadurch in unserer Strategie bestätigt, in Deutschland in eines der modernsten sowie zukunftsweisenden Netzwerke hoch zu investieren. Insgesamt bauen wir unsere führende Position unter den alternativen Anbietern im deutschen Wholesalemarkt weiter aus."

    "Die Telefónica Infrastruktur ist die Basis unseres neuen Komplettanschlusses für Internet und Telefonie, mit dem wir künftig über 60 Prozent aller deutschen Haushalte erreichen. Damit bedienen wir die steigende Nachfrage nach Komplettanschlüssen und bauen auch im Markt für Telekommunikationsdienste unsere Position als ein führender Anbieter aus", erklärt Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG.

    Seit Anfang 2005 arbeiten Telefónica und die 1&1 Internet AG bereits bei der Terminierung von Telefongesprächen über das Internet zusammen. Im Januar 2006 wurde die Partnerschaft auf die Bereitstellung von ADSL2+-Zugängen mit bis zu 16.000 Bit/s erweitert. Seit Mitte 2006 nutzt 1&1 die Telefónica-Infrastruktur auch für ihren gemeinsam mit ProSiebenSat1 betriebenen Video-on-Demand Service "maxdome". Im Verlauf dieser Partnerschaft wurde das Netz insbesondere in den Ballungsgebieten stark ausgebaut auf über 600 Ortsnetze, sodass über 60 Prozent aller Haushalte in Deutschland an das schnelle DSL-Netz angebunden werden. Der Einsatz modernster ADSL2+-Technologie ermöglicht dabei größere Reichweiten, die auch neue Ausbaugebiete für hohe DSL-Geschwindigkeiten erschließen.

    Telefónica verfügt mit ihrem Highspeed-Netz bereits heute als einer der wenigen Anbieter im Markt über ein Next-Generation-Network (NGN) und erfüllt damit alle Anforderungen für die Abbildung konvergenter Dienste wie Highspeed-Internetzugang, Sprache und Video-on-Demand oder IPTV. Die schnelle ADSL2+-Technologie ermöglicht künftig DSL-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 25 MBit/s und deutlich höheren Geschwindigkeiten als früher.

    Telefónica Deutschland GmbH Die Telefónica Deutschland GmbH ist Teil der Telefónica o2 Europe und damit eine Tochtergesellschaft des spanischen Telekommunikationsunternehmens Telefónica S.A. Das Unternehmen betreibt und vermarktet in Deutschland ein eigenes, hochperformantes Breitbandnetz. Mit dieser Plattform auf Basis der schnellen Internet-Technologie ADSL2+ wendet sich das Unternehmen an Internet Service Provider und Carrier, die in Deutschland mit keinem eigenen Netz präsent sind oder die Telefónica Infrastruktur als Ergänzung zu ihrer eigenen nutzen. Somit können diese ihren Kunden differenzierte Produkte in den Bereichen Internet Zugang und Internet Services wie DSL, Daten und Telefonie sowie Triple Play oder Video-on-Demand anbieten. Zu den Kunden von Telefónica Deutschland zählen unter anderem 1&1 Internet AG, freenet  AG, Alice und o2 Germany. Derzeit erschließt Telefónica Deutschland mit rund 1.500 Hauptverteilern (Ortsvermittlungsstellen im Netz) rund 40 Prozent der deutschen Haushalte, bis zum Herbst 2007 wird das Netz auf nahezu 60 Prozent ausgebaut. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.telefonica.de.

Pressekontakt:
Weitere Informationen und Bildmaterial:

Fink & Fuchs Public Relations AG
Barbara Bencze
Paul-Heyse-Str. 29
D-80336 München
Telefon: +49 (0)89 58 97 87-0
Telefax:   +49 (0)89 58 97 87-50
E-Mail: barbara.bencze@ffpr.de

Original-Content von: Telefónica Deutschland Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Telefónica Deutschland Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: