Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Samaritan's Purse e. V.

06.09.2019 – 09:35

Samaritan's Purse e. V.

Nach Hurrikan Dorian: Mobiles Krankenhaus unterwegs
Samaritan's Purse kooperiert mit Weltgesundheitsorganisation

Nach Hurrikan Dorian: Mobiles Krankenhaus unterwegs / Samaritan's Purse kooperiert mit Weltgesundheitsorganisation
  • Bild-Infos
  • Download

Boone/Berlin (ots)

Nach dem verheerenden Hurrikan Dorian bringt die christliche Hilfsorganisation Samaritan's Purse nun ein mobiles Krankenhaus auf die Bahamas. Damit reagiert sie auf eine Anfrage der Weltgesundheitsorganisation und der Regierung der Bahamas. Ein Team aus 16 Ärzten und Krankenschwestern ist am Donnerstag (5.) ebenso in die Krisenregion aufgebrochen. Die mobile Klinik umfasst 40 Betten, eine Notaufnahme, Intensivstation und einen Operationsraum. Pro Tag können dort rund 100 Patienten behandelt werden. Bereits am Mittwoch (4. September) hatte Samaritan's Purse rund 30 Tonnen an Hilfsgütern ins Land gebracht, darunter auch Wasserfilter. Mit einem Kleinflugzeug und einem Helikopter können auch schwierig zugängliche Inselpartien erreicht werden. "Die Zerstörungen sind verheerend und die Zahl der Todesopfer steigt noch stetig an. Uns ist es ein Anliegen den vielen obdachlos gewordenen und verletzten Menschen zu helfen und Gottes Liebe sichtbar werden zu lassen", sagte Vorstand Sylke Busenbender, die die Organisation im deutschsprachigen Europa leitet. Neben der medizinischen Hilfe werden Samaritan's Purse-Mitarbeiter auch weiterhin Hilfsgüter verteilen und den Zugang zu sauberem Wasser wiederherstellen. Der Präsident von Samaritan's Purse International, Franklin Graham, rief dazu auf, für die Opfer und Helfer zu beten: "Bitte beten Sie weiterhin für die Bahamas, während wir Hilfe bringen und den Trost, die Hoffnung und die Liebe von Jesus Christus mit den Menschen teilen."

Wer die Arbeit zudem finanziell unterstützen will, kann online unter www.die-samariter.org spenden oder überweisen auf das Konto von Samaritan's Purse (IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11), Stichwort "Humanitäre Hilfe".

Weiterführende Informationen zum Einsatz auf den Bahamas sind ebenfalls auf der Webseite der Organisation zu finden.

Pressekontakt:

Tobias-Benjamin Ottmar / Theresa Werner
presse@die-samariter.org
+49 (0)30 76 883 434

Original-Content von: Samaritan's Purse e. V., übermittelt durch news aktuell