Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Raucher geraten unter Druck - Kommentar von Matthias Korfmann zu Schockbildern

Essen (ots) - Faulende Zähne, schwarze Lunge - wird sich ein passionierter Raucher von solchen Bildern beeindrucken lassen? Vermutlich nicht sehr. Er wird wohl weiter qualmen - und sich ein schickes Zigarettenetui zulegen. Und junge Raucher? Die wähnen sich eine Ewigkeit entfernt von den Zuständen, die auf den Schachteln zu sehen sein werden.

Für sich genommen wirken die Schockbilder kaum. Aber sie gehören zu einer langen Kette von Maßnahmen, die den Rauchern heutzutage das Rauchen vermiesen. Die Zeiten, in denen das Schmöken als "cool" galt, sind vorbei. Wer qualmt, muss Kneipe, Restaurant und Büro verlassen. Raucher rauchen in "Zonen", und in Zügen und Fliegern dürfen sie es schon lange nicht mehr. Vermieter bevorzugen Nichtraucher, Film und Fernsehen sind weitgehend tabakfrei.

Die Ekelbilder passen perfekt zu dieser Entwicklung, zur fortschreitenden, europaweiten Ächtung des Rauchens.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: