PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

23.09.2015 – 18:51

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Gutes Anliegen mit offenem Ausgang - Kommentar von Stefan Schulte zur Klinikreform

Essen (ots)

Die Klinikreform der Regierung hat zwei wichtige Ziele: Belohnung medizinischer Qualität und mehr Geld für Pflegekräfte. Die Frage, ob sie mit diesem Gesetz erreicht werden, ist freilich offen. Erstens ist die Behandlungsqualität nur schwer messbar, weil etwa eine hohe Komplikationsrate auch ein Hinweis darauf sein kann, dass eine Klinik mit exzellentem Ruf vor allem schwierige Fälle behandelt. Zweitens ist nicht ausgemacht, dass die Bestrafung schlechter Leistungen auch die gewünschte Wirkung erzielt, dass solche Abteilungen oder ganze Kliniken schließen.

Denn selbst wenn das Bewertungssystem die guten von den schlechten Kliniken unterscheiden könnte, würden Letztere alles tun, um irgendwie zu überleben, im Zweifel weiter an Qualität sparen. Bereits die Einführung der Fallpauschalen hatte das Ziel, Betten abzubauen und leistungsschwächere Häuser vom Markt zu drängen. Doch obwohl sehr viele Häuser Verluste schreiben, hat es in den vergangenen Jahren kaum Schließungen gegeben. Führt die Reform dazu, dass am Ende schlechte Leistungen noch schlechter werden, ginge sie am Wohl der Patienten glatt vorbei. Eines der drängendsten Probleme wird ohnehin nicht gelöst: der Investitionsstau, für den allein die Länder verantwortlich sind.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung