Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

04.10.2013 – 19:05

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Europa schottet sich ab - Kommentar von Christopher Onkelbach

Essen (ots)

Europa schützt seine Grenzen und seinen Reichtum - nicht die hilfesuchenden Menschen. Flüchtlingsdramen an den Außengrenzen Europas sind nicht neu. Fast Woche für Woche wird von Flüchtlingen berichtet, die auf dem Seeweg nach Italien ums Leben kommen. Sie ertrinken, sie verdursten - und wenn sie es schaffen, werden sie interniert und so schnell wie möglich zurückgeschickt. Jedes Mal ist die Betroffenheit groß, werden Reformen diskutiert, doch es ändert sich nichts.

Stattdessen diskutiert das Europäische Parlament über das neue Grenzüberwachungssystem Eurosur. Mit Drohnen und Satelliten sollen Flüchtlingsboote früh geortet werden. Wer sie dann aus Seenot rettet, ist ungeklärt. Die Länder Europas dürfen nicht länger zusehen, wie Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten elendig sterben. Nötig ist jetzt eine europäische Aufnahmequote, die die Lasten besser verteilt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung