Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

27.02.2012 – 19:30

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Pommes oder Salat - ganz egal. Kommentar von Petra Koruhn

Essen (ots)

Tim Mälzer, der berühmte Fernsehkoch, hat ein Experiment gewagt. Seit gestern wissen wir, wie es ausging: Ob Pommes, Schlachtplatte oder Salat - alles ist (wohl) gleich gesund.

Wer sich Tag für Tag mit trockenem Huhn an Balsamico-Rucola quält oder sich mit geschnippelten Äpfeln und Birnen kasteit, wird es kaum fassen wollen. Bisher war der Biss in den Burger eine Sünde, die mit drei Tagen Vollkorn-Müsli bestraft wurde.

Doch bevor wir unsere Möhrchen heimlich in den Müll werfen: Die Menschen im Fernseh-Versuch wurden erstens von Tim Mälzer höchst selbst bekocht und zweitens nur einen Monat beobachtet. Bei längerem Konsum befürchten Experten andere Ergebnisse.

Der gesunde Menschenverstand wird uns ohnehin davor bewahren, all das zu tun, was man uns im Fernsehen vormacht. Aber eins ist bei allem klar geworden: Das Diktat des Grünzeugs scheint nicht wirklich haltbar zu sein. Nicht erst seit Mälzer. Schon längst ist klar, dass Salat zu den meist überschätzten Lebensmitteln gehört. Er besteht zu 95 Prozent aus Wasser !

Die Show mag ihre Tücken haben. Aber wenn sie dazu beiträgt, dass wir unser schlechtes Gewissen ablegen, wenn wir in die Wurst beißen, ist das gut. Essen ist Genuss, und manchmal darf er eben auch fettig sein.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung