Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Hilfe, mein Kind wird zu dick - Kommentar von Sven Frohwein

Essen (ots) - Kinder spielen für ihr Leben gern, die meisten lieben Pommes. McDonald's hat das erkannt. Schon 1979. Da kam das erste Happy Meal auf den US-Markt. Seit 1980 liegt dem kalorienreichen Spaß-Menü auch regelmäßig ein Spielzeug bei. 30 Jahre später fällt nun Verbraucherschützern auf, dass Kinder auf diese Weise an fettes und nährstoffarmes Essen beim Burgerbrater gewöhnt werden könnten. Ein Aufschrei erfasst die Republik! Fakt ist: Deutschland ist nicht Amerika. Warum dort auf Kaffeebechern prangt, dass das Getränk heiß ist? Weil sich jemand den Mund verbrannt hat und erfolgreich auf Millionenentschädigung klagte. So einfach ist das hierzulande zum Glück nicht. Hilfe, mein Sohn ist zu dick geworden, weil McDonald's Spielzeug zu den Pommes reicht. Eine solche Klage hätte wenig Chancen auf Erfolg. Das ist auch gut so. Wer seinem Nachwuchs gesunde Ernährung beibringen will, der sollte mit gutem Beispiel vorangehen. Wenn der Besuch beim Restaurant mit dem gelben M, der Pommesbude und dem Dönermann die Ausnahme bleibt, dann braucht's auch kein Gesetz, um Shrek und Co. aus Burgertüten zu verbannen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: