Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Endstation für Bahn-Begleiter - Kommentar von Wilfried Beiersdorf

    Essen (ots) - Wenn nicht alles täuscht, sind die Würfel gefallen: Verkehrsminister Tiefensee dürfte bald am Ende seiner Karriere als oberster staatlicher Bahn-Begleiter ankommen. Die Signale dafür werden immer deutlicher. Beim Knatsch um die Sonderzahlungen für die Bahnspitze im Zuge des Börsengangs machte Tiefensee zunehmend einen kläglichen Eindruck: zum Beispiel mit seiner hilflos wiederholten Forderung, der Bahnvorstand solle auf die Bonuszahlungen verzichten. Für Mehdorn muss das wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk sein, das er gestern mit einer öffentlichen Erklärung eingetütet hat: "Herr Bundesminister Tiefensee hat trotz einiger Gespräche in den letzten Wochen, auch unter vier Augen, dieses Thema (Sonderzahlung) gegenüber dem DB-Vorstand zu keinem Zeitpunkt angesprochen." Wann hat es das gegeben, dass ein Angestellter eines Staatsunternehmens seinen zuständigen Minister so vehement angegangen ist? Und was sagt der Regierungssprecher? Mehdorn leiste gute Arbeit. Na, dann ist ja alles klar.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: