Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wundertüte in Weiß-Blau. Kommentar von Thomas Wels

    Essen (ots) - Mangelnde Aktivität im Vorfeld des Parteitags am übernächsten Wochenende kann man den Oberen der CSU gewiss nicht vorwerfen. Erst waren da die sicherlich auch im Volk der Bajuwaren populären Forderungen nach allgemeiner Steuerentlastung und der Rückkehr zur alten Pendlerpauschale; nun erblickt - wie es der Zufall so will - ein Gutachten aus dem Hause des CSU-Wirtschaftsministers Michael Glos das Licht der Öffentlichkeit, das als steuerpolitische Wundertüte in Weiß-Blau gelten darf.

      Die Idee: Der Staat reduziert die Steuern auf Benzin und Diesel,
sodann erhebt er eine Autobahngebühr und lässt mithin Ausländer einen
guten Teil der Steuerreduzierung bezahlen. Und weil das alles so
schön durchdacht ist, hilft die Vignette auch noch gegen den
unliebsamen Tanktourismus.

      Liebe CSU, eine pauschale Autobahnvignette ist so ziemlich das
Letzte, was sich ein Staat zur klugen Verkehrslenkung einfallen
lassen kann. Abgesehen vom Verwaltungsaufwand. Und abgesehen davon,
dass ohnehin kein Mensch glaubt, er würde mit Vignette und
Spritsteuer günstiger fahren als nur mit der Spritsteuer.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: