TextilWirtschaft

Galeria Kaufhof: Kreditversicherer Euler Hermes kürzt Lieferanten Kreditlimits

Frankfurt/Main (ots) - Schock für die Lieferanten der Warenhauskette Galeria Kaufhof in Köln: Die Kreditversicherung Euler Hermes hat nach Informationen des in Frankfurt erscheinenden Fachmagazins TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe) die Garantiezusagen für Lieferungen an Kaufhof drastisch zurückgenommen. Das sorgt für große Unruhe in der Textilbranche.

Bei Unternehmen wie Euler Hermes versichern etwa Hersteller das Risiko ihrer Lieferungen an Handelsunternehmen. Kann der Händler die Lieferung nicht bezahlen, springt die Kreditversicherung ein - so der Idealfall. Senkt die Kreditversicherung plötzlich ihre Kreditlimits, gilt das üblicherweise als Hinweis auf ein gestiegenes Risiko bei dem Handelsunternehmen.

Die TextilWirtschaft (TW) hat dem Bericht zufolge bei mehreren Mode-Lieferanten erfahren, dass Euler Hermes nur noch für 20 bis 25 Prozent des bisherigen Lieferumfangs geradesteht. Bei anderen Unternehmen fielen die Einschnitte geringer aus. Zahlungsverzögerungen seien bisher nicht bekannt geworden.

Von Euler Hermes war keine Stellungnahme zu bekommen. Galeria Kaufhof äußerte sich auf TW-Anfrage nur indirekt, ein Dementi gab es jedoch nicht. "Von Zeit zu Zeit überprüfen die Kreditversicherer ihre Risikolage und passen diese an die Marktgegebenheiten an", hieß es aus Köln. Es gebe "derzeit im Markt viele Möglichkeiten zur Refinanzierung und unsere Lieferanten können bei ihren Geschäften mit uns sehr beruhigt sein." Dem kanadischen Mutterkonzern Hudson's Bay Company (HBC) stehe ein globales Kreditvolumen von 2,25 Mrd. Dollar zur Verfügung, so Galeria Kaufhof.

Es ist nicht ganz klar, ob der Hintergrund für die Maßnahme von Euler Hermes eher das operative Geschäft von Galeria Kaufhof in Deutschland und Belgien oder die Lage des neuen Eigentümers HBC ist - oder dessen hohes Expansionstempo in Europa. Die ersten fünf Filialen der Offprice-Kette Saks Off 5th hat HBC Europe gerade eröffnet, insgesamt 40 sind für Deutschland angekündigt. Im August folgt der Start der Warenhauskette Hudson's Bay mit zunächst zehn Standorten in den Niederlanden, weitere sollen folgen. HBC leidet in Nordamerika seit Monaten stark unter der Warenhauskrise, die Aktie befindet sich auf Talfahrt. Die Kanadier hatten Galeria Kaufhof vor knapp zwei Jahren übernommen.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: TextilWirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TextilWirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: