Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkischen Oderzeitung kommentiert zu Deutschland/Nahost:

    Frankfurt/Oder (ots) - Jungs jüngste Auslassungen über einen Nahost-Einsatz der Bundeswehr offenbaren ein beängstigendes Maß an Unkenntnis über die aktuelle Lage und fehlendes historisches Fingerspitzengefühl. Es mag sein, dass Israel für die Stationierung eines internationalen Kontingents im Südlibanon ist. Die Regierung in Beirut will dagegen das Problem mit der Hisbollah politisch lösen. Der Schnellschuss des Ministers ist symptomatisch für eine Politik, die in jede Krise treibt. Dass sich Kanzlerin Merkel in dieser Frage windet und kein Machtwort spricht, stellt auch ihr kein gutes Zeugnis aus. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: