Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert die Aufnahme von Flüchtlingen

Frankfurt/Oder (ots) - Auf der Flucht nach Deutschland

Derzeit streiten Bundespolitiker darüber, ob deutsche Waffen in den Irak geliefert werden sollen, um dort den Terror der islamistischen Milizen zu stoppen. Auf einem anderen Gebiet, das auch sehr viel mit den Krisen dieser Welt zu tun hat, ist unser Land dagegen längst Europameister: Bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus Krisenregionen.

Was ist daraus zu schlussfolgern? Zum einen, dass es innerhalb der EU kein funktionierendes Ausgleichssystem oder gar eine Kontingentierung bei der Aufnahme der Flüchtlinge gibt. Zum zweiten braucht sich die Bundesrepublik von niemandem vorwerfen zu lassen, dass es sich für Notleidende zu wenig engagiert. Drittens lässt sich der Schluss ziehen, dass eine aktive Außenpolitik, die zur Beilegung von Krisen führt, auch die Wirkung hat, dass weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: