Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung - Über Unternehmer, die zwei Schleusen im Land vom Bund kaufen und ausbauen möchten, weil Bundesverkehrsminister Ramsauer solche Pläne ablehnt

Frankfurt/Oder (ots) - Eisenhüttenstadt. Unternehmer aus Berlin und Brandenburg wollen die Schleusen in Kleinmachnow und Fürstenwalde für jeweils einen Euro dem Bund abkaufen und für etwa 63 Millionen Euro auf eine Länge von über 100 Metern ausbauen. Das berichtet die Märkische Oderzeitung in ihrer morgigen Ausgabe. Ein entsprechendes Angebot sei Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) unterbreitet worden, sagte am Mittwoch Dietmar Raschmann vom Verein Weitblick beim Deutsch-Polnischen Wirtschaftsgespräch in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree). Der Bund hatte eine Verlängerung der beiden Schleusen ausgeschlossen. "Durch den fehlenden Ausbau dieser beiden Schleusen in Kleinmachnow und Fürstenwalde wird ein Verkehrsweg in Frage gestellt, der eine große Perspektive hat", betonte Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke). Allein zwischen Berlin und Eisenhüttenstadt könnten jährlich rund 5,5 Millionen Tonnen von Straße und Schiene auf das Wasser verlagert werden.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: