Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

23.06.2013 – 17:25

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung verliehen

Frankfurt/Oder (ots)

Neuhardenberg (MOZ) Zum zehnten Mal ist am Sonntag im Schloss Neuhardenberg der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung verliehen worden. Insgesamt hatten sich um die Auszeichnung in diesem Jahr 190 Künstlerinnen und Künstler des Landes beworben. Helge Leiberg (Malerei) aus Werbig (Märkisch-Oderland), Matthias Friedrich Muecke (Grafik) aus Krummenpfahl (Märkisch-Oderland) und Knuth Seim (Kleinplastik) aus Glienicke (Oberhavel): Im zehnten Jahr geht der in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg vergebene Brandenburgische Kunstpreis ausnahmslos an Männer. Die Statuette hingegen, die sie neben dem Preisgeld von jeweils 2000 Euro überreicht bekamen, stammt von einer Frau: "Ach Glück!", eine schwere Bronzeplastik der Bildhauerin Sylvia Hagen. Weiterhin ausgezeichnet wurde im übervollen Saal des Schlosses Neuhardenberg der Rangsdorfer Maler Ronald Paris, der den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck(SPD), entgegen nehmen durfte. Überreicht wurde er, da Platzeck aus Krankheitsgründen nicht hatte kommen können, von Kulturminsterin Sabine Kunst (parteilos). Auf sie geht auch das zum zweiten Mal vergebene Förderstipendium für junge Künstlerinnen und Künstler zurück, das dem 26-jährigen Cottbuser David Lehmann zuerkannt wurde. Es soll, so Kunst, eine Ermutigung sein, den "einmal eingeschlagenen künstlerischen Weg fortzusetzen".

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Märkische Oderzeitung
Weitere Storys: Märkische Oderzeitung