Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

08.03.2013 – 18:50

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Nordkorea

Frankfurt/Oder (ots)

Es scheint unwahrscheinlich, dass Pjöngjang einen Atomschlag gegen die USA vom Zaune brechen wird - wobei ein Restrisiko nie auszuschließen ist. China, das bislang immer seine schützende Hand über Nordkorea gehalten hat, hat nun erstmals offen in einer UN-Resolution deutlich gemacht, was es von dem Alleingang seines Nachbarn hält - nichts. Umso mehr scheint Kim Jong-Uns Hasard-Bizarrerie wohl nur dem Zweck der innenpolitischen Systemstabilisierung zu dienen. Dies würde zumindest der inneren Machtlogik von Nordkoreas Führungselite entsprechen - vor allem in der noch immer andauernden Übergangsphase seit dem Tode des "Geliebten Führers" Kim Jong-Il 2011, wobei das Land wirtschaftlich mehr denn je an der Wand steht. Gut möglich, dass sich sein Sohn jetzt aber gerade mächtig verzockt.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell