Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

25.04.2012 – 18:34

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zur Nabucco-Pipeline:

Frankfurt/Oder (ots)

Kein Wunder, wenn einige der Konsortialbeteiligten kalte Füße bekommen oder, wie die ungarische MOL, jetzt die weitere Finanzierung verweigern. Die aktuellen Probleme verweisen allerdings auf eine zentrale Schwäche von Nabucco: Es ist die Vielzahl der beteiligten Akteure, die - neben der deutschen RWE - von Aserbeidschan über Georgien, die Türkei, Bulgarien, Rumänien und Österreich reicht, wo die Pipeline enden soll. Bei diesem Kreis der Beteiligten ist der Widerspruch immanent, der Anspruch auf eine dauerhafte und störungsfreie Kooperation jedenfalls extrem anspruchsvoll. Im Vergleich dazu war das kritische Echo, das die Ostsee-Pipeline begleitete, nur ein laues Lüftchen. Die Macher waren sich einig! Dennoch ist das Vorhaben im Grundsatz richtig, ob in der geplanten oder in einer abgespeckten Version. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung
Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung