PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

22.03.2012 – 18:01

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zur Diskussion über das NPD-Verbotsverfahren:

Frankfurt/Oder (ots)

Rechte Argumentationsmuster greifen zum Teil bis tief in die Mitte der Gesellschaft. Selbst demokratische Politiker lassen sich gelegentlich vor einen Karren spannen, den sie bei Lichte besehen besser gemieden hätten. Beispiele dafür gibt es reichlich. Sei es, dass konservative Abgeordnete bedenkenlos Interviews mit einer rechtsgerichteten Zeitung wie der "Jungen Freiheit" führen oder ein prominenter Linkenpolitiker ungeniert von Fremdarbeitern spricht. Sie alle machen sich zu Stichwortgebern des rechten Rands. Hier sollte sich klarer positioniert werden, statt sich nur hinter dem Feigenblatt eines NPD-Verbots zu verstecken. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell