Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert einen möglichen EU-Beitritt der Türkei (Dienstagausgabe)

Frankfurt/Oder (ots) - Stunde der Schwadroneure

Nach fünf Jahren Verhandlungen wäre es an der Zeit, das Unternehmen türkischer EU-Beitritt abzubrechen. Stattdessen wird von ergebnisoffenen Gesprächen schwadroniert.

Aber es geht nicht allein um die fundamentalen kulturellen Gegensätze zwischen muslimischem Morgen- und christlichem Abendland. Die EU ist mittlerweile ein 27 Mitglieder zählendes Gebilde, dessen rasante Aufnahmetätigkeit in keinem Verhältnis zu wirklichen institutionellen Reformen stand. Die große Türkei würde den Rahmen vollends sprengen. Die Folge wäre eine sich schon jetzt abzeichnende Handlungsunfähigkeit, zu der Länder wie Rumänien und Bulgarien durch eine ausufernde Korruption sowie Griechenland durch eine ruinöse Finanzpolitik beigetragen haben. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: