Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

medien.barometer 2010/2011: Deutlicher Stimmungsaufschwung in den Medienbranchen der Hauptstadtregion

Berlin/Potsdam (ots) - Die Medienunternehmen der Hauptstadtregion blicken mehrheitlich zuversichtlich in die Zukunft. Das ist das Ergebnis des aktuellen medien.barometers, des jährlichen Geschäftsklimaindex von Medienboard und media.net berlinbrandenburg. Demnach erwarten 58 Prozent der Befragten steigende Umsätze. Gegenüber den Erwartungen nach dem Krisenjahr 2009 ist das ein Plus von 21 Prozentpunkten und damit ein deutlicher und erfreulicher Stimmungsaufschwung. Insgesamt nahmen 469 Unternehmen bzw. Personen aus allen 14 Teilbranchen der Medien- und Kreativwirtschaft an der Erhebung teil.

Besonders gut aufgelegt sind die Unternehmen in den interaktiven Branchen, zu denen Web 2.0, Games und Mobile, IT/TK zählen. Hier rechnen 66 Prozent mit Umsatzwachstum, 77 Prozent planen Neueinstellungen.

Zu den markanten Ergebnissen des medien.barometers gehört auch der Stimmungsumschwung in den Kommunikationsbranchen: Nachdem 2009 nur 24 Prozent der Unternehmen positive Wachstumsprognosen für das kommende Jahr abgaben, was ein mehrheitlich düsteres Bild zeichnete, erwarten nun 55 Prozent steigende Umsätze, immerhin 36 Prozent planen Neueinstellungen.

Auch bei den klassischen Medienbranchen herrscht mehr Zufriedenheit gegenüber dem Vorjahr: 47 Prozent der Unternehmen bewerten das Geschäftsjahr 2010 positiv, 2009 waren es nur 41 Prozent. Die Hälfte der Befragten rechnet zudem mit steigenden Umsätzen, 42 Prozent mit der Beschäftigung neuer Mitarbeiter.

Beim Thema Neueinstellungen allerdings fällt die Diskrepanz auf zwischen der positiven Geschäftserwartung einerseits und der schwächer ausgeprägten Bereitschaft zu nachhaltiger Personalplanung andererseits: Im Durchschnitt aller Branchen am stärksten gefragt sind freie Mitarbeiter (62 Prozent; 2009 waren es nur 53 Prozent) und Praktikanten (58 Prozent). Demgegenüber wollen nur 50 Prozent (2009: 74 Prozent) der Befragten feste Mitarbeiter einstellen. Deutlich gestiegen ist dagegen erfreulicherweise die Absicht, Absolventen einzustellen: 41 Prozent der Unternehmen planen mit ihnen, im Vorjahr waren das nur 16 Prozent.

In seinem Schwerpunkt 2011 untersuchte das medien.barometer die aktuellen Finanzierungs- und Fördermaßnahmen für die Kreativwirtschaft in Berlin-Brandenburg hinsichtlich Bekanntheit und Zufriedenheit. Was die Bekanntheit betrifft, schneiden Beratung und Mentoring für den Nachwuchs besonders gut ab: 74 Prozent der "Jungunternehmen bis zu 5 Jahren" kennen mindestens eines der Instrumente, 86 Prozent von ihnen mindestens eine der Existenzgründungsmaßnahmen. Im Durchschnitt aller Befragten konnten 49 Prozent der Unternehmen Förder- und Finanzierungsmaßnahmen für die Kreativwirtschaft in der Hauptstadtregion benennen. Die in Anspruch genommen Förderinstrumente bekommen insgesamt gute Noten: 31 Prozent der Unternehmen sind zufrieden bis sehr zufrieden, 53 Prozent bewerten sie neutral.

Dazu Medienboard-Geschäftsführer Elmar Giglinger: "Vor allem die Instrumente für Jungunternehmer haben sich herumgesprochen, das ist ein gutes und wichtiges Ergebnis. Die Bekanntheit der Maßnahmen im Gesamtdurchschnitt ist ebenfalls gut, wenn auch sicher noch etwas ausbaufähig. Ähnliches gilt aus meiner Sicht für die Ergebnisse bezüglich der Zufriedenheit. Insgesamt sehe ich hierin auch eine der künftigen Aufgaben für die Standortarbeit des Medienboard: die vielfältigen Angebote gemeinsam mit allen Akteuren am Standort noch stärker zu bündeln und noch transparenter zu machen."

Andrea Peters, Geschäftsführerin media.net: "Das medien.barometer bestärkt uns in unserem Weg, weiter als Bindeglied zwischen Unternehmen und Institutionen aufzutreten. Insbesondere für junge Unternehmen wollen wir Brücken zu Förder- und Finanzierungsinstitutionen bauen und wichtige Kontakte zu Ansprechpartnern in der Region Berlin-Brandenburg herstellen."

Das vollständige medien.barometer 2010/2011 sowie druckfähige Grafiken zum download finden Sie unter: www.medienboard.de/medienbarometer www.medianet-bb.de/DE/medienbarometer

Pressekontakt:

Sigrid Herrenbrück
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
+49(0)331.743 87 70
s.herrenbrueck@medienboard.de

www.medienboard.de

Original-Content von: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: