ifa systems AG

ifa systems AG, Frechen: Bekanntmachung über die Erhöhung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln

    Frechen (ots) -

    WKN 783 078 / ISIN DE0007830788     WKN A0E KL9 / ISIN DE000A0EKL94

    Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 11. Mai 2006 hat beschlossen, das Grundkapital von Euro 690.000,00 um Euro 690.000,00 auf Euro 1.380.000,00 durch Umwandlung des in der Bilanz der Gesellschaft zum 31. Dezember 2005 unter "Kapitalrücklage" ausgewiesenen Betrages in Höhe eines Teilbetrags von Euro 690.000,00 der insgesamt Euro 806.300,00 betragenden Kapitalrücklage in Grundkapital zu erhöhen. Die Kapitalerhöhung erfolgt durch Ausgabe von 690.000 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00.

    Die neuen Aktien stehen den Aktionären im Verhältnis 1:1 zu, so dass jeder Aktionär unserer Gesellschaft bezogen auf eine bisherige Aktie zusätzlich eine neue Aktie erhält. Die neuen Aktien ("Berichtigungsaktien") nehmen erstmals am Gewinn des Geschäftsjahres 2006 teil. Die Berichtigungsaktien erhalten jeweils die gleiche Wertpapierkenn-Nummer wie die alten Aktien, d.h. Stück 190.000 Aktien erhalten die WKN 783 078 wie die in die Notierung im Open Market (Entry Standard) einbezogenen alten Aktien, und Stück 500.000 Aktien erhalten die WKN A0E KL9 wie die nicht in die Notierung einbezogenen alten Aktien.

    Diesem Beschluss wurde der vom Vorstand und Aufsichtsrat nach HGB festgestellte Jahresabschluss der Gesellschaft zum 31. Dezember 2005 zu Grunde gelegt. Die Bilanz wurde von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Treumerkur, Dr. Schmidt und Partner KG, Wuppertal, geprüft und mit dem einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

    Die entsprechende Satzungsänderung ist am 6. Juni 2006 in das Handelsregister des Amtsgerichtes Köln eingetragen worden. Das Grundkapital der ifa systems AG beträgt nunmehr Euro 1.380.000,00 und ist eingeteilt in 1.380.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem auf die einzelne Aktie entfallenden rechnerischen Anteil am Grundkapital von Euro 1,00.

    Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, sich die Berichtigungsaktien zuteilen zu lassen. Die Zuteilung an die Aktionäre erfolgt über die Clearstream Banking AG. Die Depotbanken werden die jeweiligen Bestände in Aktien der ifa systems AG (WKN 783 078 und/oder WKN A0E KL9) nach dem Stand vom 4. Juli 2006 abends im Verhältnis 1:1 umbuchen und für jeweils eine Stückaktie zusätzlich eine neue Stückaktie in die Depots der Aktionäre einbuchen. Aktionäre, deren Aktien von einer Bank verwahrt werden, haben wegen der Zuteilung der Berichtigungsaktien nichts zu veranlassen.

    Die Umstellung der Depotbestände ist für unsere Aktionäre provisions- und kostenfrei. Die bei der Ausgabe der Berichtigungsaktien anfallende übliche Provision wird von der ifa systems AG bis zu einem Höchstbetrag von Euro 3,00 je Depot übernommen. Die Depotbanken werden daher gebeten, sich wegen der Erstattung der üblichen Provision aufgrund der Einbuchung der Berichtigungsaktien in die Depots der Aktionäre an die Gesellschaft zu wenden.

    Mit der Ausgabe von Berichtigungsaktien ist eine Umstellung der Notierung im Open Market (Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse verbunden. Von Mittwoch, den  5. Juli 2006 an, werden die zusätzlich ausgegebenen Stück 190.000 Aktien in der WKN 783 078 in den Handel im Open Market (Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Von diesem Tag an werden die alten Aktien der ifa systems AG in der WKN 783 078 "ex Berichtigungsaktien" gehandelt. Vorliegende Börsenaufträge, die noch nicht ausgeführt sind, erlöschen mit Ablauf des  4. Juli 2006.

    Die 690.000 neuen Aktien unserer Gesellschaft sind in einer weiteren Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG hinterlegt worden ist. Die Berichtigungsaktien sind in gleicher Weise lieferbar wie die alten Aktien.

    Berichtigungsaktien, die nicht innerhalb eines Jahres seit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung zugeteilt worden sind, werden gemäß den gesetzlichen Vorschriften nach dreimaliger Androhung und nach Ablauf eines Jahres seit der dritten Androhung für Rechnung der Beteiligten verkauft.

Pressekontakt: ifa systems AG Guido Niemann Augustinusstrasse 11 b 50226 Frechen Tel: 02234-93367-0 Fax: 02234-93367-35 ir@ifasystems.de

Original-Content von: ifa systems AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ifa systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: