Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

20.11.2015 – 21:09

BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Teure Fehler am BER
Kommentar von Thomas Fülling zum Berliner Großflughafen

Berlin (ots)

Schlechtes Management machte den BER zur "Goldgrube" für die Baufirmen, wie es Martin Delius (Piraten), Vorsitzender des BER-Untersuchungsausschusses, formulierte. Die Flughafengesellschaft wurde nach der Kündigung der pgbbi geradezu mit Nachforderungen der Firmen überschwemmt, war am Freitag zu hören. Darunter, wie im Fall Siemens, auch für Leistungen, die nicht mal im Ansatz erbracht wurden. Bleibt zu hoffen, dass der neue Flughafenchef Karsten Mühlenfeld und die BER-Eigentümer die alten Fehler nicht wiederholen. Denn erneut zeichnet sich ab, dass das Zeitpolster schwindet. Wieder ist von "Beschleunigungsmaßnahmen" die Rede, die zu Nachforderungen der beteiligten Firmen führen werden. Dabei geht es nicht um Peanuts, sondern um mehrstellige Millionenbeträge.

Der vollständige Kommentar unter: www.morgenpost.de/206698753

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BERLINER MORGENPOST
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung