HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: 8:4! Freezers feiern Schützenfest in Köln

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 24. DEL-Spieltags am Freitagabend mit 8:4 (0:2, 4:1, 4:1) gewonnen. Vor 10.023 Zuschauern gingen die Haie in einem ausgeglichenen ersten Drittel durch Tore von Mats Trygg (15.) und Jerome Flaake (20.) in Führung. Nach dem Wechsel machten die Freezers dann Druck und schafften innerhalb von 92 Sekunden den Ausgleich: Kimmo Kuhta (27.) markierte den ersten Hamburger Treffer, Francois Fortier (28.) erzielte das 2:2. 87 Sekunden später legte Köln durch Gerrit Fauser (30.) wieder vor, doch John Tripp (32.) und Kimmo Kuhta (36.) erzielten die erste Hamburger Führung der Partie. Im letzten Spielabschnitt bauten Elia Ostwald (43.) und Jason King (48.) den Vorsprung auf drei Tore aus, Mats Trygg (51.) hielt die Partie spannend. Die Haie drückten auf den nächsten Treffer, doch Mathieu Biron (58.) und Matias Loppi (60.) entschieden die Partie. Das nächste Spiel steigt am Sonntag um 14.30 Uhr in der Color Line Arena gegen die Grizzly Adams Wolfsburg.

    Igor Pavlov (Trainer Kölner Haie): "Wir haben wieder zu viele Gegentore kassiert und nach einer Führung leichtsinnige Fehler gemacht. Damit haben wir den Gegner quasi eingeladen. Wir haben uns wie das Kaninchen vor der Schlange verhalten!"

    Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Wir sind langsam ins Spiel gekommen, haben dann aber gut gespielt und verdient gewonnen. Ein Extralob geht an Maximilian Brandl und Paul Manning. Wir müssen jetzt schnell unsere Kräfte sammeln und am Sonntag gegen Wolfsburg nachlegen!"

    Matias Loppi (Stürmer Hamburg Freezers): "Wir haben heute sehr gut gespielt und es hat eine Menge Spaß gemacht. Es gibt solche Abende, wo dir vor dem gegnerischen Tor fast alles gelingt. Ich weiß nicht, ob ich schon mal sechs Punkte in einem Spiel gemacht habe - vielleicht in der Juniorenliga. Der Sieg heute war aber absolut verdient.

    Maximilian Brandl (Stürmer Hamburg Freezers): "Ich freue mich sehr über den Sieg und meine zwei Punkte. Wir haben wieder besser als zuletzt gespielt und nach dem 0:2 eine tolle Moral bewiesen!"

    Endergebnis: Kölner Haie - Hamburg Freezers 4:8 (2:0, 1:4, 1:4)

    Aufstellungen:

    Kölner Haie: Vajs (Englbrecht) - Moritz Müller, Julien; Ankert, Trygg; Renz, Sturm; Hauner, Melischko - Rudslätt, Adams, Bartek; Marcel Müller, Jaspers, Ciernek; Flaake, Hecquefeuille, Frosch; Ohmann, T. Brandl, Fauser - Trainer: Igor Pavlov

    Hamburg Freezers: Pelletier (Fous) - Manning, Biron; Ratchuk, Retzer; Dotzler - King, Barta, Aab; Fortier, Wilm, Kuhta; Tripp, Loppi, Ostwald; Schön, M. Brandl - Trainer: Paul Gardner

    Tore:

    1:0 - 14:04 - Trygg (Flaake, Hecquefeuille) - EQ 2:0 - 19:26 - Flaake (Hecquefeuille, Renz) - EQ 2:1 - 26:18 - Kuhta (Fortier, Wilm) - EQ 2:2 - 27:50 - Fortier (M. Brandl, Wilm) - EQ 3:2 - 29:17 - Fauser (Trygg, T. Brandl) - EQ 3:3 - 31:22 - Tripp (M. Brandl, Loppi) - EQ 3:4 - 35:01 - Kuhta (Loppi, Barta) - PP1 3:5 - 42:07 - Ostwald (Manning, Loppi) - EQ 3:6 - 47:45 - King (Biron, Loppi) - PP1 4:6 - 49:57 - Trygg (Rudslätt, Frosch) - PP1 4:7 - 57:24 - Biron (King, Loppi) - PP1 4:8 - 59:31 - Loppi (Ostwald, Dotzler) - EQ

    Strafen: Köln: 14 Minuten - Hamburg: 12 Minuten

    Schüsse: Köln: 30 (13 - 5 - 12) - Hamburg: 26 (10 - 9 - 7)

    Schiedsrichter: Willi Schimm, Alexey Ravodin (Andreas Kowert, Robert Schelewski)

    Zuschauer: 10.023

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Christoph Wulf
Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 85

E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: