HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers gewinnen auch gegen Köln - 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am Dienstagabend ihre DEL-Partie des 10. Spieltags mit 4:3 (1:0, 1:1, 1:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gewonnen. Nach nun sechs Siegen in Serie steht das Team von Trainer Bill Stewart auf Rang sechs der Tabelle. Mit seinem dritten Saisontor brachte Elia Ostwald (6. Spielminute) die Freezers früh in Führung. Bis zur Pause überstanden die Gastgeber vier Unterzahlsituationen auch dank Jean-Marc Pelletier, der 17 Schüsse im ersten Drittel entschärfen konnte. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Jere Karalahti (29.) in Überzahl, ehe Ullmann (32.), ebenfalls mit einem Mann mehr auf dem Eis, den Anschluss herstellen konnte. Nach einem Kniecheck musste Elia Ostwald in Minute 35 mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe frühzeitig in die Kabine, seine Mannschaftskollegen überstanden die folgende fünfminütige Unterzahlsituation jedoch unbeschadet. Im dritten Drittel glich Gogulla (43.) zunächst das 2:2 aus, egalisierte dann nach exakt 49 Minuten die zwischenzeitliche Hamburger Führung durch Schmidle (47.). In der Verlängerung fiel kein Tor, den entscheidenden Treffer im Penaltyschießen erzielte Marcus Sommerfeld. Das nächste Spiel bestreiten die Freezers am Freitag um 19.30 Uhr bei den DEG Metro Stars in Düsseldorf. Am Mittwoch ist kein Training für die Hamburger angesetzt.

    Bill Stewart (Trainer Hamburg Freezers): "Das war heute ein Arbeitssieg für uns. Das Unterzahlspiel war erneut gut, vorne haben wir unsere Möglichkeiten konsequent genutzt. Ich freue mich über die zwei Punkte, Köln war heute ein starker Gegner. In Düsseldorf müssen wir dort weitermachen!"

    Clayton Beddoes (Trainer Kölner Haie): "Wir wollten hier heute mit erhobenem Haupt vom Eis gehen und das haben wir erreicht. Meine Spieler haben eine kämpferisch starke Leistung gezeigt. Frank Doyle hat gut gespielt, auch Philip Gogulla und Kamil Piros waren bissig. Ich habe heute Abend sehr viele positive Dinge gesehen. Ich bin zwar nicht glücklich mit dem einem Punkt, aber zufrieden."

    Endergebnis: Hamburg Freezers - Kölner Haie 4:3 n.P. (1:0, 1:1, 1:2, 0:0, 1:0 )

    Aufstellungen:

    Hamburg Freezers: Pelletier (Güttner) -Delmore, Blanchard; Karalahti, Manning; Retzer, Leask; Sevo - Mueller, Brigley, Tripp; Smyth, Sarno, Ostwald; Aab, Wilm, Fortier; Pielmeier, Sommerfeld, Schmidle- Trainer: Bill Stewart

    Kölner Haie: Doyle (Horneber) - Trygg, Moritz Müller; Pratt, Lüdemann; Julien, Ankert; Steinhauer - Rudslätt, Ullmann, Adams; Johnson, McLlwain, Marcel Müller; Melischko, Piros, Gogulla; Flaake, Dmitriev - Trainer: Clayton Beddoes

    Tore:

    1:0 - 5:04 - Ostwald (Sarno, Delmore) - EQ 2:0 - 28:09 - Karalahti (Wilm, Aab) - PP1 2:1 - 31:22 - Ullmann (Dmitriev, Pratt) - PP1 2:2 - 42:56 - Gogulla (Dmitriev, Trygg) - EQ 3:2 - 46:46 - Schmidle (Sarno, Retzer) - EQ 3:3 - 49:00 - Gogulla (Rudslätt, Doyle) - EQ 4:3 - 65:00 - Sommerfeld - GWG

    Strafen: Hamburg 23 + Spieldauer Ostwald - Köln 12

    Zuschauer: 5153

    Schiedsrichter: Rick Looker (Thomas Gemeinhardt, Felix Winnekens)

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Pressestelle
Christoph Wulf
Telefon: 040 - 547 18 434
Fax:     040 - 547 18 420
E-Mail:  christoph.wulf@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: