HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers unterliegen in Augsburg mit 3:4

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben am zweiten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga mit 3:4 (3:0, 1:1, 0:2) bei den Augsburger Panther verloren. Nach Toren von Likens, Hunt und Gordon lagen die Norddeutschen vor 4262 Zuschauern bereits nach dem ersten Drittel mit 0:3 in Rückstand, ehe Peter Sarno für die Freezers verkürzen konnte. In Minute 31 erzielte Mathis Olimb mit dem dritten Powerplay-Treffer das 4:1 für den Gastgeber. Clarke Wilm und John Tripp stellten im letzten Spielabschnitt zwar noch einmal den Anschluss für die Hamburger her, am Ende musste sich das Team von Trainer Bill Stewart jedoch knapp geschlagen geben. Die Mannschaft, die in Augsburg ohne die verletzten Barta, Pinizzotto und Mueller angetreten war, reist am Montag zurück in die Hansestadt. Am Freitag (19.30 Uhr, Color Line Arena) treffen die Hamburger in der Partie des dritten DEL-Spieltags auf die DEG Metro Stars.

    "Wir haben heute zu viele Strafen bekommen, von denen einige sicherlich fragwürdig waren", äußerte sich Trainer Bill Stewart nach dem Spiel. "Bei fünf gegen fünf waren wir ebenbürtig, doch wenn man so oft in Unterzahl spielt, kann man nur schwer gewinnen. Kompliment an meine Mannschaft, dass sie gegen Ende des Spiels noch einmal zurückgekommen ist. Jean-Marc Pelletier hat im zweiten und dritten Drittel einen guten Job gemacht, nachdem ich ihm beim Stande von 0:3 eine kleine Pause geben wollte. Natürlich haben wir uns den Saisonstart anders vorgestellt, doch nun müssen wir weiter hart arbeiten und das Spiel am Freitag gegen die DEG gewinnen."

    Endergebnis: Augsburger Panther - Hamburg Freezers 4:3 (3:0, 1:1, 0:2)

    Tore:

    1:0 - 8:46 - Likens (Chartier, Barney) - PP2 2:0 - 12:16 - Hunt (Gordon, Gödtel) - EQ 3:0 - 14:25 - Gordon (Chartier, Engelhardt) - PP1 3:1 - 22:02 - Sarno (Karalahti, Smyth) - EQ 4:1 - 30:35 - Olimb (Hunt, Gordon) - PP2 4:2 - 45:26 - Wilm (Leask, Fortier) - EQ 4:3 - 18:58 - Tripp (Delmore, Ostwald) - sechster Feldspieler

    Zuschauer: 4262 Zuschauer

    Strafminuten: Augsburg 12 - Hamburg 26

    Schiedsrichter: Roland Aumüller (Bastian Haupt, Martin Holzer)

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Pressestelle
Christoph Wulf
Telefon: 040 - 547 18 434
Fax:     040 - 547 18 420
E-Mail:  christoph.wulf@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: